Missbrauch auf Campingplatz: Wichtige Beweismittel verschwunden - Sonderermittler eingesetzt

Missbrauch auf Campingplatz: Wichtige Beweismittel verschwunden - Sonderermittler eingesetzt
+
Mit Atemschutzmasken sind die Feuerwehrler in die brennende Wohnung gegangen. (Symbolbild)

Küchenbrand

Sie flüchtete noch selbst vor den Flammen: Feuerwehr rettet 100-Jährige

Einen besonderen Einsatz hatte die Feuerwehr am Dienstag in München. Die Einsatzkräfte haben in Untergiesing-Harlaching eine 100-Jährige gerettet. Zuvor schaffte sie es noch selbst in den Flur.

München - Eine 100-Jährige ist bei einem Zimmerbrand in einem Münchner Wohnhaus in der Konradinstraße gerettet worden. Nach Angaben der Feuerwehr Ramersdorf war am Dienstag gegen 9.34 Uhr in der Küche der Frau im vierten Stock ein Feuer ausgebrochen. 

Die Seniorin konnte mithilfe ihrer Nachbarin in den Flur flüchten und wurde dort von den Feuerwehrleuten aus dem Haus gebracht. Die Einsatzkräfte untersuchten auch die umliegenden Wohnungen auf Brandschäden und stellten in drei weiteren Wohnungen eine Verrauchung fest. 

Feuer-Inferno in Schwabing: Das war (vermutlich) der Auslöser

Die 100-jährige Frau erlitt eine leichte Rauchvergiftung und Verbrennungen an der Hand. Weitere Anwohner waren nicht gefährdet. Die Brandursache war zunächst unklar, die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

dpa/mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

67-Jährige kassiert jahrelang Sozialhilfe - in Wirklichkeit ist sie reich
Eine 67-Jährige aus München hat fünf Jahre lang 900 Euro Sozialhilfe vom Staat erhalten. In Wirklichkeit lebte sie in einer Luxuswohnung in München und verdiente viel …
67-Jährige kassiert jahrelang Sozialhilfe - in Wirklichkeit ist sie reich
Schüsse in München - Neue Details und Identität von Täter und Opfer bekannt - News-Ticker
Großeinsatz am Münchner Mariahilfplatz! Die Polizei bestätigt zwei Tote. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei ist vor Ort. Der News-Ticker.
Schüsse in München - Neue Details und Identität von Täter und Opfer bekannt - News-Ticker
Frau will spät in der Nacht Laden zusperren - und erlebt Horror
Eine Frau wollte in München-Mittersendling in der Nacht auf Donnerstag Feierabend machen und sperrte den Laden ab. Doch draußen wartete der blanken Horror.
Frau will spät in der Nacht Laden zusperren - und erlebt Horror
Studentin wird von Geländewagen erfasst - eine Besonderheit am Auto rettet sie
Glück hatte eine 23-Jährige in München, als sie eine Straße überquerte - obwohl die Ampel rot zeigte. Ein Auto erfasste die Studentin.
Studentin wird von Geländewagen erfasst - eine Besonderheit am Auto rettet sie

Kommentare