+
Mit Atemschutzmasken sind die Feuerwehrler in die brennende Wohnung gegangen. (Symbolbild)

Küchenbrand

Sie flüchtete noch selbst vor den Flammen: Feuerwehr rettet 100-Jährige

Einen besonderen Einsatz hatte die Feuerwehr am Dienstag in München. Die Einsatzkräfte haben in Untergiesing-Harlaching eine 100-Jährige gerettet. Zuvor schaffte sie es noch selbst in den Flur.

München - Eine 100-Jährige ist bei einem Zimmerbrand in einem Münchner Wohnhaus in der Konradinstraße gerettet worden. Nach Angaben der Feuerwehr Ramersdorf war am Dienstag gegen 9.34 Uhr in der Küche der Frau im vierten Stock ein Feuer ausgebrochen. 

Die Seniorin konnte mithilfe ihrer Nachbarin in den Flur flüchten und wurde dort von den Feuerwehrleuten aus dem Haus gebracht. Die Einsatzkräfte untersuchten auch die umliegenden Wohnungen auf Brandschäden und stellten in drei weiteren Wohnungen eine Verrauchung fest. 

Feuer-Inferno in Schwabing: Das war (vermutlich) der Auslöser

Die 100-jährige Frau erlitt eine leichte Rauchvergiftung und Verbrennungen an der Hand. Weitere Anwohner waren nicht gefährdet. Die Brandursache war zunächst unklar, die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

dpa/mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Räuber hält ihr Pistole an Kopf: Ungerührte Münchnerin (84) feuert bairische Schimpftirade ab
2017 überfielen fünf bewaffnete Räuber ein Juweliergeschäft in Harlaching. Die 84-jährige Karola Bauer wurde von einem der Männer mit einer Pistole bedroht, trotzdem …
Räuber hält ihr Pistole an Kopf: Ungerührte Münchnerin (84) feuert bairische Schimpftirade ab
Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Was dieser 34-Jährige in kurzer Zeit an Straftaten angesammelt hat, überrascht selbst die Polizei München. In der Arrest-Zelle ging es weiter.
Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Die JVA Stadelheim ist Bayerns größtes Gefängnis. Seit 125 Jahren werden hier Häftlinge weggesperrte. Im tz-Interview spricht der Chef Michael Stumpf über seine …
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Mann missachtet Vorfahrt in Mittersendling - dann kommt es zum verheerenden Aufprall
In München konnte ein Motorradfahrer einem Auto nicht mehr ausweichen. Der starke Aufprall schleuderte den Fahrer aus seiner Maschine und brachte ihn zu Boden.
Mann missachtet Vorfahrt in Mittersendling - dann kommt es zum verheerenden Aufprall

Kommentare