Schmerzhaft für den Angreifer

Muskelprotz überfällt Münchnerin - und rechnet nicht mit DIESER Gegenwehr

Eine Münchnerin (22) wurde in Mittersendling überfallen. Ein Mann mit kräftiger, athletischer Figur warf sie zu Boden und stand dann breitbeinig über ihr - sein Fehler. 

München - Am Sonntag gegen 2.45 Uhr befand sich eine 22- jährige Münchnerin auf dem Gehweg der Pählstraße in Mittersendling. Sie wurde dort plötzlich von einem ihr unbekannten Mann gepackt und zu Boden geworfen. Dabei verletzte sie sich im Gesicht. Sie drehte sich auf den Rücken und sah den unbekannten Mann breitbeinig über sich stehen. Sie trat ihm sofort in den Schritt. Daraufhin flüchtete der Unbekannte. Das berichtet die Polizei in einer aktuellen Pressemitteilung.

Polizei sucht auch in diesem Fall Zeugen

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, athletische, kräftige Figur, osteuropäischer Typ. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Geschichten aus diesem Viertel posten wir auch auf der Facebookseite „Mein Sendling“. Auch in einem anderen Teil von München hat sich eine Frau erfolgreich gegen eine Sex-Attacke gewehrt und damit möglicherweise Schlimmeres verhindert

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peugeot erfasste 14-Jährige an Aidenbachstraße: Polizei sucht Unfallfahrer
Aus noch unbekannten Gründen entfernte sich der Fahrer eines dunklen Peugeot vom Unfallort: er erfasste zuvor ein 14-jähriges Mädchen. Das Mädchen erlitt bei dem …
Peugeot erfasste 14-Jährige an Aidenbachstraße: Polizei sucht Unfallfahrer
Nigerianer trifft im Supermarkt zwei ihm bekannte Frauen - hinterher hat er eine Bauchverletzung
Ein Nigerianer traf beim Einkaufen in München-Haidhausen zwei Frauen, die er vom Sehen her kannte. Plötzlich griffen ihn die beiden an. Die Polizei sucht Zeugen für den …
Nigerianer trifft im Supermarkt zwei ihm bekannte Frauen - hinterher hat er eine Bauchverletzung
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Anwohner hatten am Sonntag gemeldet, dass rund 30 vermummte Personen durch die Aignerstraße in Obergiesing zogen und Häuserwände beschmierten. Die Polizei zeigte einige …
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Mit 148 km/h in die Stadt! Münchner rast mit 700-PS-Dodge Einsteinstraße entlang
Mit unglaublichen 148 km/h ist ein Münchner (27) die Einsteinstraße entlang gerast. Die Polizei konnte den Fahrer schnell stoppen - sein Auto war nicht zu überhören.
Mit 148 km/h in die Stadt! Münchner rast mit 700-PS-Dodge Einsteinstraße entlang

Kommentare