"Wir haben keine Kraft mehr ..."

Katrin M.: So unermesslich ist die Trauer der Eltern

Großdubrau - Die Mutter der in Sendling brutal ermordeten Katrin M. kann nicht fassen, dass ihre Tochter nie mehr nach Hause zurückkehren wird. Sie sagt: "Wir haben bald keine Kraft mehr ..."

Simone M. (54) und ihr Mann Wilfried (61) wurden am vergangenen Donnerstag darüber informiert, wer das Leben ihrer geliebten Tochter Katrin auf dem Gewissen hat: Marco F. (19) wurde als Täter überführt.

Die Gewissheit zu wissen, wer ihre Tochter umgebracht hat, ist für die trauernden Eltern nur ein schwacher Trost. Mutter Simone sagte in der tz: "Wir haben keine Kraft mehr, sind bald am Ende ..."

Hier geht es zum ausführlichen Bericht.

Frau in Obersendling ermordet: Hier geschah die Bluttat

Frau in Obersendling ermordet: Hier geschah die Bluttat

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Temperamentvolle Mitbewohnerin für die Hellabrunner Giraffen-WG
Der Münchner Tierpark freut sich über das zweijährige Giraffenweibchen Baridi. Ihr neues Zuhause hat sie sofort selbstbewusst und fast schon stürmisch erkundet.
Temperamentvolle Mitbewohnerin für die Hellabrunner Giraffen-WG
Anfall am Steuer: Fahrer rammt Pkw und kracht in Wartebereich  
Nachdem er am Steuer plötzlich einen epileptischen Anfall bekommen hat, gibt ein 58-Jähriger Münchner unkontrolliert Gas - und rast in einen Wartebereich für Fußgänger. …
Anfall am Steuer: Fahrer rammt Pkw und kracht in Wartebereich  
Tierpark-Parkhaus: Jetzt wird‘s ernst
Die Pläne für ein Parkhaus am Tierpark sind am Mittwoch ein gutes Stück vorangekommen. Der Planungsausschuss hat gestern beschlossen, für das Projekt einen Bebauungsplan …
Tierpark-Parkhaus: Jetzt wird‘s ernst
Stadt will Wohnungen, Lokalpolitiker wünschen sich Kita
Bezirksausschuss wünscht sich an der Wilhelm-Kuhnert-Straße eine Kinderbetreuung, die Stadt will Wohnungen bauen.
Stadt will Wohnungen, Lokalpolitiker wünschen sich Kita

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion