Bei Wohnungsdurchsuchung

Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung und findet Waffenarsenal

München - Wegen Volksverhetzung in sozialen Netzwerken hat die Polizei München die Wohnung eines 58-Jährigen in Obergiesing durchsucht. Dabei stieß sie auf ein beängstigendes Waffenarsenal.  

Wie die Polizei berichtet, durchsuchte die Polizei am Dienstag, 19.07.2016 gegen 6 Uhr, die Wohnung eines 58-jährigen Münchners. Grund dafür war, dass er sich über soziale Medien mehrfach in einer Form geäußert hat, die nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft München I den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllte.

Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler diversen EDV- und Kommunikationsgeräten, die als Beweismittel dienen. Aber auch zahlreiche Messer, Samurai-Schwerter, Dolche, Elektroschockgeräte, Schlagringe, Schlagstöcke, eine Armbrust, Pfeil und Bogen, verschiedene Vorderladergewehre und Pistolen, mehrere Druckluft- und Schreckschusspistolen, zwei vermutlich funktionsfähige Langwaffen und entsprechende Munition. Dazu war neben der Eingangstür eine selbstgefertigte Schusswaffe samt Munition griffbereit versteckt. All dies wurde beschlagnahmt.

Gegen den 58-Jährigen wird nun wegen Volksverhetzung, Beleidigung und zahlreichen Verstößen nach dem Waffengesetz von der Kriminalpolizei ermittelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Meistgelesene Artikel

„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
München - Der Burger King am Bahnhof Giesing ist offenbar von Mäusen befallen. Ein Gast fotografierte die Nager jetzt mit seinem Handy. Das Unternehmen spielt das …
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
Neue Fischkatze: Servus, Sangke!
München - Große Pranken, scharfe Krallen, getigertes Fell: Es gibt einen neuen Bewohner im Tierpark Hellabrunn. Ab sofort streift Fischkatze Sangke durchs Unterholz und …
Neue Fischkatze: Servus, Sangke!
15-Jähriger liegt blutend auf Straße - war es ein Unfall?
München - Ein Paar hat am Sonntagmorgen einen schwer verletzten Jugendlichen (15) in einer Blutlache vor einem Münchner Jugendheim entdeckt - offenbar keine Sekunde zu …
15-Jähriger liegt blutend auf Straße - war es ein Unfall?
Forstenrieder Grünzug in Gefahr
München - Das Bangen um den Forstenrieder Grünzug geht weiter. Denn er soll bebaut werden und liegt in einem sensiblen Areal: Die Schneise hat die wichtige Funktion, die …
Forstenrieder Grünzug in Gefahr

Kommentare