Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
1 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
2 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
3 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
4 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
5 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
6 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
7 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.
Polizeieinsatz Giesinger Bahnhof München
8 von 15
Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat die offenbar psychisch Kranke aufgegriffen.

Frau rastet aus

SEK-Einsatz: Frau bedroht am Giesinger Bahnhof Passanten

München - Eine 41-jährige Frau hat am Giesinger Bahnhof in München Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei rückte an, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen.

Nach ersten Informationen der Polizei leidet die Frau an einer psychischen Krankheit. Am Freitag gegen 11.30 Uhr fuchtelte sie vor einer Dönerbude am Giesinger Bahnhof mit einem Messer herum und hat auch Passanten bedroht.

Danach hat sie sich in ihre Wohnung über der Dönerbude zurückgezogen, die Polizei war allerdings bereits alarmiert. Sie griffen die 41-Jährige auf und brachten sie wohl in therapeutische Behandlung.

jam

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion