+
Die Isar nahe des Heizkraftwerk Süd.

Behinderugnen für Spaziergänger

SWM arbeiten an Isar und Werkkanal

München - Die Stadtwerke München nutzen die Winterzeit, um am Isarufer zu arbeiten und die Dämme des Werkkanals zu untersuchen.

Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 26. Januar, und sollen bis Freitag, 17. Februar, abgeschlossen sein. Auf Höhe des Heizkraftwerks Süd wird das Isarufer durch den Einbau von Wasserbausteinen stabilisiert. Die Steine werden über den Uferweg auf der Giesinger Seite an den Fluss gebracht. 

Am Werkkanal werden sogenannte Baugrunderkundungen durchgeführt. Zwischen Floßlände und Flaucher werden dazu mit einem Bohrgerät Bodenproben genommen, die Auskunft über den Zustand der Dämme geben. Spaziergänger müssen mit kurzfristigen Behinderungen durch Baufahrzeuge rechnen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei in der S-Bahn: 16-Jähriger gerät in Streit mit anderem Mann
Zu einer Schlägerei in der S2 wurden Beamte der Bundespolizei am Sonntag gerufen. Ein 16-Jähriger war mit einem anderen Mann in Streit geraten.
Schlägerei in der S-Bahn: 16-Jähriger gerät in Streit mit anderem Mann
46-Jährige gerät mit Wagen auf Gegenfahrbahn: Frontalzusammenstoß
Bei einem Frontalzusammenstoß wurden am Freitagnachmittag auf der Wolfratshauser Straße in München drei Fahrzeuginsassen verletzt. Eine Autofahrerin hatte zuvor die …
46-Jährige gerät mit Wagen auf Gegenfahrbahn: Frontalzusammenstoß
Attacke in U-Bahn: Brutaler Angreifer tritt Frau in den Rücken
Opfer eines brutalen Angreifers wurde am Donnerstagabend eine Frau in der U3. Der Täter trat die 35-Jährige, die gerade aus der U-Bahn aussteigen wollte, in den Rücken.
Attacke in U-Bahn: Brutaler Angreifer tritt Frau in den Rücken
Gegen Leitplanke auf Mittlerem Ring geprallt: Mann schwer verletzt
Am Freitagmittag prallte ein Auto auf dem Mittleren Ring auf der Brudermühlstraße gegen eine Leitplanke. Der 35-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt.
Gegen Leitplanke auf Mittlerem Ring geprallt: Mann schwer verletzt

Kommentare