+
Eigentumswohnungen sollen auf dem Areal des ehemaligen Holzkontors zwischen Bahnlinie und Orleansstraße (links) entstehen. Auch für einen Radweg könnte Platz sein. Die Rosenheimer Straße verläuft quer über das Foto und mündet in der Bahnunterführung

Entlang der Bahnstrecke

Teilerfolg für Radweg von Haidhausen nach Giesing

Eine lückenlose Radwegverbindung von Haidhausen bis nach Giesing – sie rückt zumindest ein kleines Stückchen näher. Parallel zur Balanstraße könnte die Stadt entlang der Bahnstrecke einen Fahrradweg bauen.

München - Einiges ist bereits auf den Weg gebracht, damit künftig Radfahrer von Haidhausen nach Giesing durchrollen können: Im Abschnitt zwischen der Balanstraße und der Regerstraße sind oder werden bereits einige Teilabschnitte umgesetzt – hinter den Welfenhöfen ist ein Radwegstück entlang der Bahnlinie bereits realisiert worden, und hinter dem ehemaligen Bernbacher-Gelände wird ein solches noch gebaut. Die Wegeverbindung soll später einmal durchgehend von der Regerstraße bis zur Balanstraße verlaufen, so der bisherige Plan. Ohne, dass Autos die Radler gefährden könnten.

Radweg auch zwischen Balan- und Rosenheimer Straße? 

Weiterhin unklar ist allerdings, was in dem Abschnitt zwischen der Balanstraße und der Rosenheimer Straße entlang der Bahnlinie passiert. Wie über den Bezirksausschuss (BA) Au-Haidhausen nun bekannt wurde, ist zumindest eine Weiche inzwischen gestellt worden: So hat die Lokalbaukommission mitgeteilt, dass es auf einem Teilstück im Bereich des ehemaligen Holzkontors nach Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer gelungen sei, eine Radwegdienstbarkeit zu bestellen.

Heißt: Die Stadt ist berechtigt, diese Fläche auf ihre Kosten umzubauen; dies beinhaltet auch die Anbindung zur Rosenheimer Straße, wo das unterschiedliche Geländeniveau berücksichtigt werden müsse. Weiter teilt die LBK mit: „Die Lösung ist nach Auskunft des zuständigen Kommunalreferats final verhandelt, es fehlt für den Vollzug im Grundbuch nur noch die Beglaubigung der Unterschrift des Grundstückseigentümers beim Notar.“

Noch im Herbst hatte das anders geklungen. Denn eine solche Möglichkeit war in den Plänen, die der private Investor dem Bezirksausschuss damals vorgestellt hatte, zunächst nicht mehr erwähnt worden. Der BA machte damals weiter Druck auf die Stadt und forderte ein „dauerhaftes Wegerecht für den langfristigen Ausbau eines funktionsfähigen Rad- und Fußweges über das Gelände des ehemaligen Holzkontors“.

Auf dem Grundstück an der Rosenheimer Straße, Ecke Orleansstraße plant der Investor rund 120 Eigentumswohnungen, auch ein „Motel One“ wird einziehen – sowie Büros, die die benachbarte IHK nutzen will.

Es gibt noch weitere Hindernisse

Ob und wann ein Radwegabschnitt entlang der Bahn zwischen Balanstraße und der Rosenheimer Straße jemals realisiert wird, bleibt unterdessen weiter unklar. Denn es gibt mehrere Hindernisse: Wie Planungsreferats-Sprecher Thorsten Vogel auf Anfrage mitteilt, müsste man sich in dem genannten Bereich zunächst auch noch mit einigen anderen Anliegern einigen. Die Brücken an der Rosenheimer Straße und der Balanstraße müssten für einen Radweg entlang der Bahn zudem entsprechend umgebaut werden. Verbunden mit hohen Kosten. „Ob aber die notwendigen Brückenbauwerke über die Balanstraße und die Rosenheimer Straße in mittlerer Zukunft finanzierbar sind, ist derzeit nicht absehbar“, heißt es dazu seitens der LBK.

Anne Hund

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Widerstand gegen Philharmonie-Pläne in Sendling
Die Grünen kritisieren den vom Aufsichtsrat der Gasteig GmbH favorisierten Standort am Heizkraftwerk Süd als Ersatz für den Konzertbetrieb.
Widerstand gegen Philharmonie-Pläne in Sendling
Wahlkreis München-Süd: Das sind die Direktkandidaten für die Bundestagswahl
Am 24. September wird auch im Wahlkreis München-Süd der neue Bundestag gewählt. Hier finden Sie die Direktkandidaten.
Wahlkreis München-Süd: Das sind die Direktkandidaten für die Bundestagswahl
Angst vor Luxussanierung: Hier meutern die Münchner
Schon wieder verschwindet ein Stück altes München: Die Immobilienfirma KL Bau Grünwald hat Vorder- und Rückgebäude des Künstlerhauses an der Thalkirchner Straße 80 …
Angst vor Luxussanierung: Hier meutern die Münchner
Giesinger wollen keinen „Schickimicki-Stadtteil“
Nein, da wächst kein Gras drüber in der Grasstraße 1 in Giesing. Dafür hat am Samstag die erste Demonstration der neuen Bürgerinitiative namens Heimat Giesing gesorgt, …
Giesinger wollen keinen „Schickimicki-Stadtteil“

Kommentare