+
Der Intercity war in der Nähe des Ostbahnhofs unterwegs.

Nahe des Ostbahnhofs

Tempo 60: Mann will aus fahrendem Zug springen

München - Ein 26 Jahre alter Bahnreisender hat am Mittwochabend während der Fahrt aus dem Zug aussteigen wollen. Die Bahn war nahe des Ostbahnhofs rund 60 km/h schnell.

Dazu betätigte er die Notentriegelung an der Tür, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Intercity war zu diesem Zeitpunkt etwa 60 Stundenkilometer schnell und befand sich in der Nähe des Ostbahnhofs. Zwei Mitreisenden gelang es zum Glück, den Mann vom Springen abzuhalten. Die Tür hatte er allerdings bereits teilweise geöffnet. Als eine Zugbegleiterin hinzukam, schubste sie der 26-Jährige mit Schwung gegen einen Schaltkasten. Ein Polizist, der sich zufällig im Zug befand, nahm den Mann fest.

Der Intercity blieb wegen dieses Vorfalls einige Minuten lang stehen und fuhr anschließend nach Rosenheim weiter – wo die Polizei den Mann in Empfang nahm. Also doch Aussteigen am Bahnsteig.

Als Grund für sein Tun gab er an, seinen Koffer am Münchner Hauptbahnhof vergessen zu haben. Zudem hatte er auch keine Fahrkarte bei sich. Gegen den Mann wird nun ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Luise-Kiesselbach-Tunnel: Ein Störfall – und die Stadt steht still
Staufalle München: Das erleben täglich viele Autofahrer. Am Donnerstagabend kam der Verkehr sogar stundenlang großräumig zum Erliegen. Grund: Nach dem Fehlalarm einer …
Luise-Kiesselbach-Tunnel: Ein Störfall – und die Stadt steht still
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Als eine Polizei-Streife einen Motorradfahrer auf dem Mittleren Ring stoppen wollten, beschleunigte der Biker erst richtig.
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Polizei schnappt Graffiti-Sprayer auf frischer Tat
Als ein 17-Jähriger einen Laster mit einem „Graffiti-Tag“ verzierte, griffen Beamte der Polizeiinspektion Sendling zu. Im Hostel der Sprayer fanden die Polizisten dann …
Polizei schnappt Graffiti-Sprayer auf frischer Tat
Vor Heim-Auftakt: So putzt sich die neue, alte Löwen-Heimat raus
Tausende Fans des TSV 1860 freuen sich aufs erste Heimspiel in Giesing. Stadionleiter Günther Kaiser macht dafür gern ein paar Überstunden. Auch wenn sein Fan-Herz für …
Vor Heim-Auftakt: So putzt sich die neue, alte Löwen-Heimat raus

Kommentare