+
Der Rettungsdienst stellte eine deutliche Alkoholisierung bei der Frau fest (Beispielbild).

Schwer verletzt

22-Jährige überquert betrunken Straße an Theresienwiese - mit schlimmen Folgen

Eine junge Frau überquerte die Theresienhöhe, ohne auf den Verkehr zu achten. Sie war deutlich betrunken. Ihre Aktion hatte schlimme Folgen.

München - Die Polizei München berichtet: Am Freitag gegen 23.35 Uhr wollte eine 22-Jährige die Straße Theresienhöhe überqueren. 

Dies tat sie, ohne auf den Verkehr zu achten. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr eine 38-Jährige mit ihrem Citroen die Theresienhöhe in nordöstlicher Fahrtrichtung. 

Als die Pkw-Fahrerin bei für sie geltendem Grünlicht in den Einmündungsbereich zum Bavariaring einfuhr, kam es zu einer Frontalkollision mit der von links nahenden 22-jährigen Fußgängerin. 

München: 22-Jährige überquert betrunken Straße an Theresienwiese - mit schlimmen Folgen

Diese wurde auf die Motorhaube aufgeladen und schlug im weiteren Verlauf mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Liegen. 

Die 22-jährige Fußgängerin wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst zur weiteren stationären Behandlung in eine Münchner Klinik verbracht werden Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. 

Es kam im Rahmen der Unfallaufnahme lediglich zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Fußgängerin deutlich alkoholisiert war.

mm/tz

Lesen Sie auch aus dem aktuellen Polizeibericht:Auto fährt Münchner Radfahrer krankenhausreif, bemerkt Unfall - und haut ab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizist bei Einsatz am Oberarm verletzt - Angreifer wählt ungewöhnliche „Tatwerkzeuge“
Nach einem Polizeieinsatz in München wird gegen einen 29-Jährigen ermittelt. Der Mann hatte zuvor einen Beamten verletzt.
Polizist bei Einsatz am Oberarm verletzt - Angreifer wählt ungewöhnliche „Tatwerkzeuge“
Neuer Glanz fürs alte Maxwerk? Ein Plan sorgt für große Skepsis
Das Maxwerk in den Maximiliansanlagen in München sieht erbärmlich aus. Die Fassade ist völlig mit Graffitis verschmiert. Nun soll sich endlich etwas an dem historischen …
Neuer Glanz fürs alte Maxwerk? Ein Plan sorgt für große Skepsis
„Traurig und beunruhigend“: Beliebtes Münchner Lokal muss schließen - Inhaber fassungslos
Traurige Nachricht für alle Fans des Münchner Restaurants „Beirut Beirut“, bekannt für seine libanesische Küche: Wegen Kündigung muss es seine Pforten schließen.
„Traurig und beunruhigend“: Beliebtes Münchner Lokal muss schließen - Inhaber fassungslos
Frau kommt bei Wohnungsbrand ums Leben - Polizei nimmt Ermittlungen auf
Nach einem Wohnungsbrand in München hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Eine Frau war dabei ums Leben gekommen.
Frau kommt bei Wohnungsbrand ums Leben - Polizei nimmt Ermittlungen auf

Kommentare