+
Der Porsche GT 4 brannte völlig aus.

Insassen erleiden schwere Verbrennungen

Porsche brennt auf A95 aus - Zwei Verletzte

München - Bei einem Unfall auf der A95 haben an Heiligabend zwei Menschen schwere Verbrennungen erlitten. Sie waren mit ihrem Sportwagen verunglückt, der sofort in Flammen aufging.

Um 20.28 Uhr an Heiligabend ging bei der Feuerwehr der Notruf ein: Der Fahrer eines Porsche GT4 hatte auf der A95 zwischen Oberdill und der Anschlussstelle Forstenried die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren und mit dem Auto die Mittelleitplanke durchbrochen. Das Fahrzeug geriet laut Feuerwehr sofort in Brand.

Da der Anrufer keine Angaben darüber machen konnte, wo genau er sich befand, schickte die Zentrale mehrere Feuerwehren auf die A95, um den Unfallort zu suchen. Als die Einsatzkräfte dort ankamen, stand der Sportflitzer schon lichterloh in Flammen.

Die beiden 37 Jahre alten Insassen - ein Mann und eine Frau - hatten sich selbst aus dem Wrack befreit, dabei aber so schwere Verbrennungen erlitten, dass sie mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen wurden.

Die A95 war während des Einsatzes in Richtung München für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Der etwa 100.000 Euro teure Porsche brannte komplett aus.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
München - Spektakuläre Wende im Hickhack um den Radweg an der Rosenheimer Straße: Die Koalitionspartner CSU und SPD haben sich darauf geeinigt, das …
Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
Feuerwehr rettet Bewusstlosen aus brennender Wohnung 
München - Eine Zigarettenkippe im Bett war in der Nacht auf Montag offensichtlich der Auslöser für einen Wohnungsbrand, der einen Mann beinahe das Leben gekostet hätte. …
Feuerwehr rettet Bewusstlosen aus brennender Wohnung 
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
München - Am Freitagabend ist es am Flaucher zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen 20 Jugendlichen und einer kleineren Männergruppe gekommen.
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
München - Der Burger King am Bahnhof Giesing ist offenbar von Mäusen befallen. Ein Gast fotografierte die Nager jetzt mit seinem Handy. Das Unternehmen spielt das …
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King

Kommentare