+
Alles ganz legal: Die Wände der Giesinger Polizeistelle sind nun mit Grafitti verziert.

Jugendliche durften sich austoben

Völlig legal - Graffiti bei der Giesinger Polizei

  • schließen

Giesing - Die Polizei hat auf die zahlreichen Sprayer-Aktionen der vergangenen Monate reagiert. Mit der Unterstützung von Jugendlichen kommen die Ordnungshüter den Übeltätern zuvor.

In den vergangenen Monaten haben Sprayer die Polizei in Giesing mit einigen großen (illegalen) Aktionen auf Trab gehalten. Jetzt mal ganz anders: Jugendliche haben (ganz legal) den Flur der Verkehrspolizei in Giesing neu gestaltet. Unter Anleitung des Graffiti-Künstlers Loomit wurden die Wände in der Tegernseer Landstraße mit Bildern unter anderem von Polizeiautos versehen. Die Aktion wurde vom Kulturreferat der Stadt unterstützt. Die Polizei wollte den Jugendlichen Flächen geben, um zu vermeiden, dass private Wände beschädigt werden.

We

Auch interessant

<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Meistgelesene Artikel

Sendlinger Tor: Nasse Füße im U-Bahnhof  - Video
Nasse Füße gab es am Freitagnachmittag für die Fahrgäste am Sendlinger Tor. Während es oben ohne Unterlass regnete, kam unten das Wasser von der Decke.  
Sendlinger Tor: Nasse Füße im U-Bahnhof  - Video
Lokalpolitiker wehren sich: „Der Partnachplatz ist kein Angstraum“
Der Bezirksausschuss Sendling-Westpark übt Kritik am Umfragemodell von Stadtrat Michael Kuffer (CSU), mit dem er Angst-Orte der Bürger sammelt.  Auch die Polizei hält …
Lokalpolitiker wehren sich: „Der Partnachplatz ist kein Angstraum“
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Diese Fälle häufen sich: Die Polizei hat am Dienstag vier Jugendliche festgenommen, die in der Au gegen mehrere Zigarettenautomaten getreten hatten. Ein 18-Jähriger ist …
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Arbeiter (47) stürzt drei Meter in die Tiefe - schwer verletzt
Dramatischer Betriebsunfall in Obersendling: Ein Arbeiter (47) stürzt beim Abbau eines Krans etwa drei Meter tief ab. Er wird schwer verletzt.
Arbeiter (47) stürzt drei Meter in die Tiefe - schwer verletzt

Kommentare