+

Mitten am Tag

Wohnungs-Einbrecher machen fette Beute in Solln - Zeugen gesucht

München - In einem Mehrfamilienhaus in Solln haben Einbrecher fette Beute gemacht: Sie fanden Bargeld und Schmuck. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei schlugen die Einbrecher am Samstag, 4. Februar, zwischen 7 und 19.45 Uhr an der Heilmannstraße in Solln zu. Sie Täter stiegen über einen Zaun und gelangten in den rückwärtigen Garten des Hauses. Dann kletterten sie auf den Balkon einer Wohnung im ersten Stock, öffneten gewaltsam die Balkontür und durchsuchten die komplette Wohnung nach Wertsachen. Sie fanden Bargeld und Schmuck.

Danach kletterten die Diebe weiter auf den Balkon einer Wohnung im zweiten Stock, die einer 66-Jährigen gehört. Sie brachen wieder die Tür auf und durchkämmten die Wohnung. Die Diebe fanden erneut Bargeld und Schmuck. Dann flüchteten sie unerkannt. Die Polizei schätzt den Wert der Beute auf mehrere zehntausend Euro

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Heilmannstraße in Solln etwas beobachtet haben. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Kommissariat 53, 80333 München, Ettstr. 2, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Säugling in Auto eingesperrt -  Feuerwehrler erlöst panische Mutter
Bange Minuten für eine Mutter in der Rosenheimer Straße. Ihr Kind wurde im Auto eingesperrt, nachdem die Tür des bereits verriegelten Wagens zugefallen war.
Säugling in Auto eingesperrt -  Feuerwehrler erlöst panische Mutter
Mit dem Kopf gegen die S-Bahn: 27-Jähriger am Ostbahnhof brutal attackiert
Zwei Männer haben am Freitagmorgen am Ostbahnhof brutal auf einen 27-Jährigen eingeschlagen. Dieser soll dabei sogar mit Kopf gegen einen S-Bahn geschleudert worden sein.
Mit dem Kopf gegen die S-Bahn: 27-Jähriger am Ostbahnhof brutal attackiert
Wertstoffcontainer in Flammen: Wer war der Täter?
Drei brennende Container und mehrere tausend Euro Sachschaden. Nun muss die Polizei das Rätsel lösen, wer den Brand gelegt hat und aus welche Weise.
Wertstoffcontainer in Flammen: Wer war der Täter?
Zwölfter Anschlag! Vandalen attackieren Bank-Filiale - werfen Steine und Farbbeutel
Erneut haben Vandalen am Tegernseer Platz gewütet. Im Oktober wurden hier Autoreifen angezündet, nun flogen Farbbeutel und Schaufenster wurden eingeworfen.
Zwölfter Anschlag! Vandalen attackieren Bank-Filiale - werfen Steine und Farbbeutel

Kommentare