In Sendling

Brand in Wohnhaus: Feuerwehr rückt aus

München - Glück im Unglück hatten die Bewohner in der Bodenehrstraße. Im Keller brannte es, die Feuerwehr rückte an. Doch verletzt wurde niemand.

Am Donnerstagnachmittag ist die Feuerwehr zu einem Einsatz nach Sendling ausgerückt. Es brannte in einem Untergeschoss eines Wohnblocks in der Bodenehrstraße.

Mehrere Menschen rannten bereits aus dem Haus, als die Feuerwehr eintraf. Weitere Bewohner mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden, die Einsatzkräfte brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Sie konnten nicht im Keller löschen. Die Folge: Die Feuerwehr musste die einzelnen Brandstücke aus dem Keller aus dem Haus tragen.

Im Freien sind die letzten Glutnester laut Feuerwehr abgelöscht worden. Das Haus musste wegen der Abgase belüftet werden. Verletzt wurde niemand.

sap

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner will Schuhe bei Ebay kaufen - und tappt in böse Falle
Ein Münchner (21) wollte eigentlich nur Schuhe kaufen, die er bei Ebay entdeckt hatte. Dann die böse Überraschung: Am Treffpunkt tauchte ein dunkel maskierter Mann mit …
Münchner will Schuhe bei Ebay kaufen - und tappt in böse Falle
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Ein 50-jähriger Münchner ist am Freitagmorgen vom Fahrrad gestürzt und lag 45 Minuten lang bewusstlos in Bogenhausen auf der Straße. Am Ende kam jede Hilfe zu spät.
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Sturm: Gerüst stürzt samt Bauarbeiter um
Sturmtief Thomas hat auch in München gewütet: Im Lehel wurde ein Baugerüst umgeweht, auf dem ein Bauarbeiter stand.
Sturm: Gerüst stürzt samt Bauarbeiter um
Sturm: Bauarbeiter bleibt an Kranhaken hängen
Der starke Wind hat am Mittwoch einen Unfall mit einem Schwerverletzten ausgelöst: Ein Bauarbeiter war an einem Kranhaken hängen geblieben, der sich unkontrolliert …
Sturm: Bauarbeiter bleibt an Kranhaken hängen

Kommentare