Dumm in jeder Hinsicht

Burschen knacken Zigaretten-Automaten - und ahnen nicht, wer ihnen zusieht

Einen Tabak-Automaten aufbrechen ist grundsätzlich keine Glanzidee. Sich dabei aber so doof zu stellen und noch zuschauen zu lassen... aber lesen Sie selbst.

Das Polizeipräsidium München berichtet: Am Mittwoch um 03.15 Uhr beobachtete ein 34-jähriger Security-Mitarbeiter aus Putzbrunn wie drei Jugendliche gegen einen Zigarettenautomat in der Machtlfinger Straße schlugen. Nach kurzer Zeit ließen die Jugendlichen davon ab und radelten davon. 

Etwa zehn Minuten später kamen die drei zurück und versuchten mittels mitgebrachtem Werkzeug den Automaten aufzuhebeln. Der 34-jährige Putzbrunner verständigte deshalb umgehend den Notruf der Polizei, welche die drei Täter noch auf frischer Tat festnehmen konnten. 

Wie sich herausstellte, hatte ein 17-Jähriger aus München und ein 14-Jähriger, ebenfalls aus München, versucht den Automaten aufzubrechen, während ein 13-Jähriger aus München Schmiere stand. Die drei Jugendlichen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen den Eltern übergeben. Das Tatwerkzeug wurde sichergestellt.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Thalkirchen – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pelikan taucht mitten in München auf - jetzt ist klar, woher er stammt
Eine ungewöhnliche Entdeckung haben Spaziergänger in München gemacht: Einen Pelikan. Experten wunderten sich. Jetzt gibt es eine Erklärung. 
Pelikan taucht mitten in München auf - jetzt ist klar, woher er stammt
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Eine junge Deutsche ging in die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in München. Doch statt dort Hilfe anzunehmen, wurde sie aggressiv und pöbelte herum. 
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Der Betreiber der Klösterl-Apotheke versucht seit Monaten verzweifelt, ein Hinweisschild aufzustellen, damit vor allem nachts Kunden zu ihm finden. Aber Stadt und …
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Polizei sucht diese Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Zwei Männer attackierten in München Fahrgäste im Bus und an U- und S-Bahnstationen. Am Sonntag hat die Polizei Fotos der Schläger veröffentlicht - offenbar mit Erfolg.
Polizei sucht diese Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg

Kommentare