+
Zwei Vasayas-Pustelschweine wohnen jetzt im Münchner Tierpark Hellabrunn.

Umzug vom Zoo Belfast

Diese seltenen Schweinchen wohnen ab sofort im Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn hat zwei neue Bewohner: Zwei Vasayas-Pustelschweine haben im Zoo ein Refugium gefunden. In ihrer Heimat werden die Tiere hartnäckig verfolgt.

Das Nashornhaus hat laut einer Mitteilung des Tierparks Hellabrunn neue Bewohner: Zwei Vasayas-Pustelschweine seien Ende Oktober aus dem Zoo Belfast nach Hellabrunn gezogen. „Das quirlige Duo vertritt hier seine vom Aussterben bedrohten Artgenossen von den Philippinen“, heißt es. 

„Wir freuen uns, unseren Besuchern mit den beiden Pustelschweinen eine sehr seltene Tierart präsentieren zu können“, wird Zoodirektor Rasem Baban zitiert, „denn die Tiere sind in freier Wildbahn nur schwer zu beobachten.“ Im Tierpark Hellabrunn sind sie sowohl auf der Außenanlage als auch im Haus zu sehen.

Ihren Namen würden die Pustelschweine ihrer Heimat verdanken -  der philippinischen Inselgruppe Visayas, wo die wenigen verbleibenden Tiere vorwiegend im Regenwald lebten. Da sie dem menschlichen Lebensraum oft nahekommen und Plantagen verwüsten, werden sie verfolgt und sind vom Aussterben bedroht. 

Der Tierpark Hellabrunn beteilige sich am Europäischen Zuchtbuch für Pustelschweine und bietet den beiden Keilern auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes (EEP) eine neue Bleibe. Dass es sich dabei um zwei männliche Tiere handelt, ist kein Problem. „Es ist wichtig, innerhalb des Zuchtprogramms auch gleichgeschlechtliche Gruppen in Zoos zu halten, um das EEP zu entlasten“, erklärt Kurator Carsten Zehrer. „Wir stellen in Hellabrunn dafür gerne den Platz zur Verfügung“, so Zehrer. In europäischen Zoos leben insgesamt circa 150 Tiere.

Aufgrund ihres seltenen Vorkommens sei über Visayas-Pustelschweine noch sehr wenig bekannt. Ihr Fell sei dunkel gefärbt, ie Männchen wiegten zwischen 35 und 40 Kilogramm, Weibchen zwischen 20 und 25 Kilogramm.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schafe stoppen die S8: Pendler müssen auf Taxis ausweichen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Schafe stoppen die S8: Pendler müssen auf Taxis ausweichen
Nach Flirt beim Münchner CSD: Mädchen sucht per Facebook ihren Schwarm
Liebe auf den ersten Blick? Beim Münchner CSD muss Lina zumindest einen guten Eindruck auf Sina gemacht haben - denn die lässt nichts unversucht.
Nach Flirt beim Münchner CSD: Mädchen sucht per Facebook ihren Schwarm
Konstantin Wecker und Jesus Christ Superstar: Das ist in dieser Woche in München los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen, was heute Abend in der Stadt los ist. 
Konstantin Wecker und Jesus Christ Superstar: Das ist in dieser Woche in München los
Schon wieder: Büro von SPD-Landtagsabgeordnetem zum dritten Mal beschädigt
Zum dritten Mal haben bislang Unbekannte das Büro des Landtagsabgeordneten Florian von Brunn (SPD) in München beschädigt.
Schon wieder: Büro von SPD-Landtagsabgeordnetem zum dritten Mal beschädigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.