„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
1 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
2 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
3 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
4 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
5 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
6 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.

Die schönsten Bilder

Eiszeit im Tierpark: Den Eisbären freut‘s

München - Der Winter hat in Bayern Einzug gehalten: Kälte und Schnee macht den Vierbeinern im Tierpark Hellabrunn aber gar nichts aus.

Der Tierpark Hellabrunn präsentiert sich in diesen Tagen als verschneites Winterparadies. Die Tiere mit dickem Winterfell toben durch die weiße Pracht und haben den größten Spaß.

Auch für Zoodirektor Rasem Baban ist die Winterzeit im Tierpark jedes Jahr etwas Besonderes „Wer Hellabrunn im Winter besucht, wird mit außergewöhnlichen Beobachtungen belohnt“, sagt er. Während sich einige Tiere mit Wonne in den Schnee werfen, tasten sich andere sehr vorsichtig an das kalte Nass heran. Die Westlichen Flachland-Gorillas und die Sumatra-Orang-Utans bleiben aber lieber in den Tierhäusern - für sie ist es aktuell draußen viel zu kalt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
War das eine Party! Am Wochenende hat die Stadt München ihren 860. Geburtstag gefeiert. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder.
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
München
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Patrizia Dinkel setzte sich heuer ganz klar als Playmate des Jahres 2018 durch. Playboy-Chefredakteur Florian Boitin hat eine Vermutung, woran das liegt.
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Der neue Stiftl - ein Rundgang in Bildern
Stefan Stiftl hat eine eigene Wirtschaft im Herzen von München eröffnet - in einem Haus mit langer Geschichte. Wir haben schon mal hineingeschaut. Ein Rundgang in …
Der neue Stiftl - ein Rundgang in Bildern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.