„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
1 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
2 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
3 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
4 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
5 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
6 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.

Die schönsten Bilder

Eiszeit im Tierpark: Den Eisbären freut‘s

München - Der Winter hat in Bayern Einzug gehalten: Kälte und Schnee macht den Vierbeinern im Tierpark Hellabrunn aber gar nichts aus.

Der Tierpark Hellabrunn präsentiert sich in diesen Tagen als verschneites Winterparadies. Die Tiere mit dickem Winterfell toben durch die weiße Pracht und haben den größten Spaß.

Auch für Zoodirektor Rasem Baban ist die Winterzeit im Tierpark jedes Jahr etwas Besonderes „Wer Hellabrunn im Winter besucht, wird mit außergewöhnlichen Beobachtungen belohnt“, sagt er. Während sich einige Tiere mit Wonne in den Schnee werfen, tasten sich andere sehr vorsichtig an das kalte Nass heran. Die Westlichen Flachland-Gorillas und die Sumatra-Orang-Utans bleiben aber lieber in den Tierhäusern - für sie ist es aktuell draußen viel zu kalt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

München
Brand in Untergiesing-Harlaching: Bilder des Feuerwehreinsatzes
Brand in Untergiesing-Harlaching: Bilder des Feuerwehreinsatzes
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Am Montag wurde auf dem Marienplatz der Christbaum aufgestellt.
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Dank DNA-Proben: Polizei legt Giesinger Grafitti-Sprayern das Handwerk
Drei Giesinger Grafitti-Sprayer hatten innerhalb weniger Tage an 26 Tatorten zugeschlagen. Jetzt fiel gegen sie das Urteil. Dabei kamen auch DNA-Proben zum Einsatz.
Dank DNA-Proben: Polizei legt Giesinger Grafitti-Sprayern das Handwerk