„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
1 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
2 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
3 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
4 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
5 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
6 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.

Die schönsten Bilder

Eiszeit im Tierpark: Den Eisbären freut‘s

München - Der Winter hat in Bayern Einzug gehalten: Kälte und Schnee macht den Vierbeinern im Tierpark Hellabrunn aber gar nichts aus.

Der Tierpark Hellabrunn präsentiert sich in diesen Tagen als verschneites Winterparadies. Die Tiere mit dickem Winterfell toben durch die weiße Pracht und haben den größten Spaß.

Auch für Zoodirektor Rasem Baban ist die Winterzeit im Tierpark jedes Jahr etwas Besonderes „Wer Hellabrunn im Winter besucht, wird mit außergewöhnlichen Beobachtungen belohnt“, sagt er. Während sich einige Tiere mit Wonne in den Schnee werfen, tasten sich andere sehr vorsichtig an das kalte Nass heran. Die Westlichen Flachland-Gorillas und die Sumatra-Orang-Utans bleiben aber lieber in den Tierhäusern - für sie ist es aktuell draußen viel zu kalt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Frauen aus München wollen das tz-Wiesn-Madl werden
Diese Frauen aus München brauchen Ihre Unterstützung: Denn sie alle wollen das tz-Wiesn-Madl 2017 werden. Es kann aber nur eine Gewinnerin geben.  
Diese Frauen aus München wollen das tz-Wiesn-Madl werden
Ein Graffiti entsteht: Hier sprühen Star-Sprayer ein Kunstwerk auf die Fassade
Die Star-Sprayer Loomit und WonABC sprühen ihr Kunstwerk an die Fassade der Sparkassen-Filiale an der Bayerstraße. Hier finden Sie die besten Bilder der Entstehung des …
Ein Graffiti entsteht: Hier sprühen Star-Sprayer ein Kunstwerk auf die Fassade
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball
Tausende Menschen strömen herausgeputzt in Tracht alljährlich im Juli noch vor Tagesanbruch in den Englischen Garten: Der Kocherball aus dem 19. Jahrhundert ist seit …
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages

Kommentare