Fliegerbombe in München gefunden: Bereich evakuiert - Helikopter kontrolliert Luftraum

Fliegerbombe in München gefunden: Bereich evakuiert - Helikopter kontrolliert Luftraum
+
Unter Drogeneinfluss saß ein 26-Jähriger in München am Steuer (Symbolbild).

Polizisten stoppen ihn

Krankentransport durch München: Fahrer (26) in unglaublichem Zustand unterwegs

Als Polizisten den Fahrer eines Krankentransportwagens kontrollierten, staunten sie nicht schlecht. Der Mann wurde umgehend aus dem Verkehr gezogen.

München - Am Dienstag, 29.01.2019, gegen 14.30 Uhr, fiel Beamten der Polizeiinspektion 23 (Giesing) ein 26-jähriger Fahrer eines Krankentransportwagens auf, da dieser auf sie einen nicht fahrtauglichen Eindruck machte. Sie kontrollierten ihn und dabei stellten sie drogentypische Ausfallerscheinungen fest. 

Der 26-Jährige befand sich alleine in dem Fahrzeug, wie die Polizei München berichtet. Der Mann gab an, am Wochenende Marihuana konsumiert zu haben. Er wurde für eine Blutentnahme in das rechtsmedizinische Institut gebracht. Gegen den 26-Jährigen wurde eine Anzeige wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss erstattet. 

München: Gefährlicher Krankentransport - Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

Er durfte seine Fahrt nicht fortsetzen und das Krankentransportunternehmen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau musste einen Ersatzfahrer organisieren.

mm/tz

Lesen Sie auch: 

Renten-Irrsinn: Münchner musste für verstorbene Ex-Frau mehrere zehntausend Euro zahlen

Gleisbruch am Marienplatz: Chaos im Berufsverkehr - komplizierte Reparaturarbeiten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe in München gefunden: Bereich evakuiert - Helikopter kontrolliert Luftraum
In München ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Die Feuerwehr ist bereits vor Ort. Es kann zu Sperrungen kommen.
Fliegerbombe in München gefunden: Bereich evakuiert - Helikopter kontrolliert Luftraum
Dienerstraße und Tal: Erster Schritt zur Autoverbannung
Autos sollen weitgehend raus aus der Innenstadt – allerdings schrittweise. Der Stadtrat hat gestern ersten Maßnahmen zugestimmt. 
Dienerstraße und Tal: Erster Schritt zur Autoverbannung
Sommerstraßen bewilligt: Neue Erholungs-Zonen statt Parkplätzen
München erhält nächstes Jahr zwei Sommerstraßen. Das hat der Stadtrat beschlossen. Die Pilotprojekte starten auf der Schwanthalerhöhe und dem Alpenplatz. Weitere Straßen …
Sommerstraßen bewilligt: Neue Erholungs-Zonen statt Parkplätzen
Mädchen (11) in München vergewaltigt: Flüchtiger Täter trug Wolfsmaske
In München ist am Dienstag ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt worden. Der Täter ist flüchtig. In einer Pressekonferenz verrät die Polizei nun Details zur Tat.
Mädchen (11) in München vergewaltigt: Flüchtiger Täter trug Wolfsmaske

Kommentare