Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig
+
Auf dem Heimweg wurde eine Münchnerin von einem Unbekannten angegriffen (Symbolbild).

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Frau auf dem Heimweg begrapscht - Polizei sucht Zeugen

Eine Frau ist in München von einem unbekannten Mann überfallen und belästigt worden. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung veröffentlicht.

München - Am Donnerstag, 28.02.2019, gegen 23:30 Uhr, parkte eine 58-jährige Münchnerin ihren Pkw im Bereich Siemensallee / Carola-Neher-Straße. Als die 58-Jährige zu ihrer Wohnung ging, wurde sie kurz davor überfallartig von hinten von einem bislang unbekannten Täter angegangen.  

Der Unbekannte griff ihr an die Schultern, woraufhin sie mit dem Rücken auf den Boden fiel, wie die Münchner Polizei berichtet. Anschließend kniete sich der Täter über die 58-Jährige und fasste ihr in den Schritt. Als die Münchnerin laut um Hilfe rief, flüchtete der Unbekannte in Richtung St.-Wendel-Straße. Die leicht verletzte 58-Jährige verständigte den Notruf der Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. 

Polizei München gibt eine Täterbeschreibung heraus

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 180 cm groß, ungefähr 30 Jahre alt, normale Statur, bekleidet mit dunkler Steppjacke mit Kapuze und dunkler Hose. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Video: Dieser Strohhalm soll zukünftig vor Vergewaltigungen und Übergriffen schützen

mm/tz

Ein unbekannter Mann hat in München ein Mädchen (12) an den Brüsten angefasst. Ihre elf Jahre alte Freundin wollte den Täter daraufhin zur Rede stellen.

Lesen Sie auch:

Mann folgt Frau nach Disko-Besuch - dann passiert das Schreckliche

Hunde beißen Bub (3) in den Kopf - Reaktion der Besitzerin schockiert

Autofahrer fühlt sich von Frau genötigt - dann spielen sich unglaubliche Szenen ab

Auf offener Straße ist eine 28-jährige Frau am Pfingstmontagmorgen zunächst belästigt und dann brutal niedergeschlagen worden – vor den Augen einer Polizeistreife, die die Täter sofort festgenommen hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lieber Klimaschützer ...“ - Münchner SUV-Fahrer kontert fiesen Sticker auf seinem Auto
Kuriose SUV-Posse in München: Ein Mann wird wegen seines umstrittenen Gefährts kritisiert und reagiert dann bemerkenswert.
„Lieber Klimaschützer ...“ - Münchner SUV-Fahrer kontert fiesen Sticker auf seinem Auto
Am Marienplatz: 55-Jähriger attackiert unvermittelt Mann - und zeigt den Hitlergruß
Am Münchner Marienplatz hat ein 55-Jähriger unvermittelt einen anderen Mann angegriffen. Er zeigte mehrmals den Hitlergruß - selbst als die Polizei bereits eintraf.
Am Marienplatz: 55-Jähriger attackiert unvermittelt Mann - und zeigt den Hitlergruß
Mutter (41) und Tochter (16) aus München vermisst - jetzt geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus
Die Polizei sucht nach einer spurlos verschwundenen Mutter aus München und ihrer jugendlichen Tochter. Jetzt gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus.
Mutter (41) und Tochter (16) aus München vermisst - jetzt geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus
Leopoldstraße: Radschnellweg ist beschlossene Sache
Der Planungsausschuss des Stadtrats hat sich am Donnerstag mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken für den Bau eines Radschnellwegs entlang der Leopoldstraße …
Leopoldstraße: Radschnellweg ist beschlossene Sache

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion