34-Jähriger fasste Frau an die Brust

Sexuelle Belästigung am Busbahnhof: Zeugen gesucht

München - Sexuell belästigt wurde eine junge Frau am Busbahnhof in Fürstenried: Ein Mann (34) fasst ihr an die Brust. Gesucht werden Zeugen - und das Opfer.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Donnerstag (21. April) gegen 8.40 Uhr. Ein Mann (34) stand am Schweizer Platz in Fürstenried West am Busbahnhof und fasste dort einer bislang unbekannten Frau an die Brust.

Ein 71-jähriger Münchner bemerkte den Vorfall und machte einen  Busfahrer darauf aufmerksam. Der Busfahrer verständigte die Polizei, die den 34-Jährigen vor Ort noch antraf festnahm.

Das Opfer, das Anfang 20 Jahre alt ist, war jedoch nicht mehr vor Ort. Der 34-Jährige wurde wieder entlassen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die geschädigte Frau sowie der unbekannte Busfahrer, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Die gute Seele von Harlaching nimmt Abschied: Theresa Bauer, die ­Leiterin der „Kinderwelt Harlaching“, hört auf – nach 35 Jahren.
35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Erst im Jahr 2016 hatte er ein medienwirksames Comeback gefeiert. Nun muss Sepp Krätz sein Lokal am Dom aufgeben.
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
In Münchens Innenstadt drohte am Dienstagnachmittag ein Baukran teilweise umzustürzen. Feuerwehr und Polizei rückten an, um den Kran zu stabilisieren und Menschen zu …
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin
Eine 88-Jährige glaubte, sie bekomme Besuch von ihrer Pflegerin. Stattdessen ließ sie Diebe in ihr Haus. 
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin

Kommentare