+
Das Referat für Gesundheit und Umwelt rät davon ab, kranke oder tote Vögel anzufassen. 

Nach Fund am Hinterbrühler See

So warnt die Stadt München Tierbesitzer vor der Vogelgrippe

  • schließen

München - Untersuchungen einer toten Graugans am Hinterbrühler See haben eine Vogelgrippe-Infektion ergeben. Informationen zum richtigen Umgang mit dem Virus erhalten Sie hier. 

Die Untersuchung einer toten Graugans, die am vergangenen Donnerstagabend, 24. November, am Hinterbrühler See aufgefunden worden war, hat ergeben, dass das Tier mit dem Vogelgrippe-Virus infiziert war. Das haben ein Schnelltest am Labor des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim und anschließend eine ausführliche Untersuchung am Friedrich-Loeffler-Institut in Greifswald nachgewiesen. 

In der Rathaus-Umschau vom 30. November rät die Stadt München deshalb davon ab, Hunde und Katzen im Uferbereich aller Gewässer in München frei laufen zu lassen. Durch direkten Kontakt oder Beschnuppern der kranken oder toten Wildvögel könnten Haustiere den Erreger weiter verschleppen. 

Eine Übertragung der Viren erfolgt auch über Ausscheidungen, Fahrzeuge, Personen, Futter oder Wasser. Zwar sind Infektionen von Menschen mit dem H5N8-Virus bislang weltweit nicht nachgewiesen, dennoch rät das Referat für Gesundheit und Umwelt davon ab, tote Vögel anzufassen. Bürger werden gebeten, Funde dem Städtischen Veterinäramt unter Telefon 233 363 13 zu melden. 

Nähere Informationen zur Vogelgrippe und den Maßnahmen des Kreisverwaltungsreferats erhalten Sie hier

hb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 11 des Oktoberfests: Wir rechnen vor, wie viel Geld Familien heute sparen
Tag 11 auf dem Oktoberfest 2017. Heute ist Familientag. Wir rechnen vor, wie viel Geld Eltern und ihre Kinder auf der Wiesn sparen. Alle Wiesn-News im Live-Ticker. 
Tag 11 des Oktoberfests: Wir rechnen vor, wie viel Geld Familien heute sparen
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Eric Baisi arbeitet im Untergrund - denn er ist Kanalinspekteur. Wir haben ihn bei seiner speziellen Arbeit begleitet. 
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Als waschechte Münchnerin schaut auch Michaela May gern auf der Wiesn vorbei. Dabei greift sie in jedem Jahr zum Gewehr und liebt den typischen Duft des Festes.
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn

Kommentare