+
Das Team der Lebenshilfe fährt jetzt im Elektrofahrzeug durch den Tierpark.

Arbeitserleichterung durch Elektrofahrzeug

Tierpark-Wege werden jetzt noch sauberer

München - Die Wegereiniger des Tierpark Hellabrunn müssen weite Strecke zurücklegen. Dafür gibt es jetzt ein Elektrofahrzeug.

Seit einem Jahr beschäftigt die Lebenshilfe-Werkstatt GmbH eine Außenarbeitsgruppe im Tierpark Hellabrunn, die für die Sauberkeit der Besucherwege sorgt. Das Team besteht aus 14 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Ihnen wird die Arbeit nun einfacher gemacht: Am Freitag bekamen sie laut einer Mitteilung des Tierparks ein Elektrofahrzeug überreicht, und zwar als Spende von der "Chorus Cleam Energy AG", die sich auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisiert hat.

Das Fahrzeug soll der Arbeitstruppe die Reinigung der Wege auf dem weitläufigen Gelände des Tierparks erleichtern. Aufgeladen wird es über eine Solaranlage mit Speichersystem.

Am Samstag, 4. Juni, können übrigens Besucher erstmals nachts in den Zoo.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwabinger Bombe: Wer muss zahlen?
Fünfeinhalb Jahre ist es her, dass eine Feuerwalze die Stadt erschütterte. Wer für die spektakuläre Bomben-Sprengung in Schwabing haftet, ist aber noch immer ungeklärt.
Schwabinger Bombe: Wer muss zahlen?
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München - Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten …
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Wo in der Region neuer Platz zum Wohnen entsteht
München wächst unaufhaltsam. Das Statistische Landesamt rechnet mit 400.000 zusätzlichen Einwohnern in der Region – in weniger als 20 Jahren. Doch wie viel Platz kann …
Wo in der Region neuer Platz zum Wohnen entsteht
Wird der Wiener Platz bald radlfrei?
Für Radfahrer am Wiener Platz könnten bald schwere Zeiten anbrechen. Denn: Die CSU-Fraktion im Haidhauser Bezirksausschuss (BA) will den Platz zur reinen Fußgängerzone …
Wird der Wiener Platz bald radlfrei?

Kommentare