Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Gefleckte Mitbewohnerin

Willkommen in München! Das ist die Neue im Tierpark

  • schließen

München - Die Tierpark-Familie begrüßt ein neues Familienmitglied: Netzgiraffen-Dame Makena ist am Mittwoch in der Giraffensavanne eingezogen. 

Seit Mittwoch ist der Tierpark Hellabrunn um ein Mitglied reicher: Mit Netzgiraffen-Dame Makena besteht die Mädels-Clique der Netzgiraffen in Hellabrunn nun aus vier Mitgliedern. Die eineinhalb Jahre alte Makena kam vom Zoo Duisburg nach München und hat bereits ihr neues Zuhause bezogen.

Zunächst hat sie allerdings Hausarrest, natürlich nur zu ihrem Besten: „Wir geben Makena für die Eingewöhnung und das Kennenlernen der anderen drei Tiere so viel Zeit, wie sie benötigt.“, so Zoodirektor Rasem Baban. Taziyah, Limber und Bahati, die anderen drei Giraffen-Damen müssen sich also auch erst an die neue Mitbewohnerin gewöhnen.

Warum gibt es eigentlich eine reine Damen-WG in Hellabrunn?

„Junggesellengruppen entsprechen dem natürlichen Verhalten von Giraffen“, erklärt Zoodirektor Rasem Baban. So sei die Aufnahme von jungen Giraffen einfacher. Und davon gibt es derzeit reichlich in deutschen Zoos. 

Christine Strobl, Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende des Tierparks Hellabrunn, freut sich über Makenas Ankunft im Tierpark: „Es ist schön, dass wir auf diese Weise den Arterhalt unterstützen können.“

Diese Giraffen leben derzeit im Tierpark Hellabrunn:

Limber

Geboren am 05.04.2011 in Hellabrunn, weiblich

Mutter: Kabonga, Vater: Togo

Bahati 

Geboren am 26.08.2011 im Zoo Frankfurt, weiblich 

In Hellabrunn seit: 2013

Taziyah

Geboren am 12.06.2013 im Zoo Brno / Tschechien, weiblich

In Hellabrunn seit: 04.September 2015

Makena

Geboren am 11.02.2015 im Zoo Duisburg, weiblich

In Hellabrunn seit: 28. September 2016

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrscheinkontrolle eskaliert: DB-Mitarbeiter ringen Mann nieder
Eine Fahrscheinkontrolle ist am Dienstagnachmittag eskaliert. Zwei Kontrolleure zerrten einen Mann aus der S-Bahn und drückten ihn grob zu Boden. So reagiert die Bahn.
Fahrscheinkontrolle eskaliert: DB-Mitarbeiter ringen Mann nieder
Hund stirbt auf diesem Balkon nach Stunden in praller Sonne
Die Wohnungsöffnung durch die Feuerwehr erfolgte leider zu spät: In Neuhausen haben Besitzer ihren Hund so lange auf dem Balkon in der prallen Sonne vergessen, bis das …
Hund stirbt auf diesem Balkon nach Stunden in praller Sonne
Interview: Das sind die Pläne der neuen Jugendamts-Chefin
Am 1. August tritt die Südtiroler Psychologin Esther Maffei (45) ihren Dienst als neue Jugendamtschefin an. Sie will die Behörde neu ordnen, von geschlossenen …
Interview: Das sind die Pläne der neuen Jugendamts-Chefin
Mutter und Tochter leben in Moder-Keller
In der Kellerwohnung von Savina D´Orsa schimmelt und modert es. Eine Mietminderung wird ihr jedoch nicht gewährt. Was der Meiterverein dazu sagt: 
Mutter und Tochter leben in Moder-Keller

Kommentare