Beim Spielen

Bub bricht durch Glasdach und stürzt vier Meter tief

München - Ein zehnjähriger Bub ist beim Spielen  auf einer Glasdachkuppel in München eingebrochen und vier Meter hinab gestürzt.

Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Feuerwehr München am Donnerstag mitteilte, war der Junge am Mittwochabend im Stadtteil Obersendling mit anderen Kindern auf das Flachdach eines Industriegebäudes geklettert. Dort brach er durch die Glaskuppel und fiel in die Tiefe.

Seine Begleiter setzten sofort einen Notruf ab. Die ersten Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zutritt in das Gebäude und begannen mit der Erstversorgung. Glücklicherweise hat sich das Kind aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle
Am Marienhof wird jetzt gebaut. Für die zweite Stammstrecke müssen die Händler einige Beeinträchtigungen in Lauf nehmen. Wir haben uns vor Ort umgeschaut.
Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle
Reithmeiers Münchner „Lederhosentraining“ auf Rekordjagd
Jeden Montag bittet Klaus Reithmeier im Englischen Garten zu seinem Lederhosentraining. Mittlerweile ist die Sport-Einheit längst Kult - die Zahl der Teinehmer steigt …
Reithmeiers Münchner „Lederhosentraining“ auf Rekordjagd
Widerstandskämpferin Mirjam David bekommt Straßenwidmung
Späte Ehrung für eine weitgehend Unbekannte des Münchner NS-Widerstands: Nach Mirjam David aus dem Umfeld der „Weißen Rose“ wird nun eine Straße auf dem M-Campus in …
Widerstandskämpferin Mirjam David bekommt Straßenwidmung
Sendlinger Tor: Spätverkehr schon früher beeinträchtigt
Der U-Bahnhof Sendlinger Tor wird erweitert und erneuert. Deshalb kommt es von Sonntag, 28. Mai, bis einschließlich Freitag, 2. Juni zu Beeinträchtigungen ab 22 Uhr im …
Sendlinger Tor: Spätverkehr schon früher beeinträchtigt

Kommentare