Beim Spielen

Bub bricht durch Glasdach und stürzt vier Meter tief

München - Ein zehnjähriger Bub ist beim Spielen  auf einer Glasdachkuppel in München eingebrochen und vier Meter hinab gestürzt.

Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Feuerwehr München am Donnerstag mitteilte, war der Junge am Mittwochabend im Stadtteil Obersendling mit anderen Kindern auf das Flachdach eines Industriegebäudes geklettert. Dort brach er durch die Glaskuppel und fiel in die Tiefe.

Seine Begleiter setzten sofort einen Notruf ab. Die ersten Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zutritt in das Gebäude und begannen mit der Erstversorgung. Glücklicherweise hat sich das Kind aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
München - Reihenweise Wagen rasen mit Blaulicht durch die Münchner Straßen. Solche Szenen sorgen bei Bürgern immer wieder für Beunruhigung. Wir erklären, was …
Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
Perfekt: Der Arnulfsteg wird gebaut
Die Zukunft des Arnulfstegs war ungewiss. Das Projekt wurde verschoben, obwohl Anfang des Jahres schon mit dem Bau begonnen werden sollte. Nun gibt es eine Wende.    
Perfekt: Der Arnulfsteg wird gebaut
Eine Schande: So viel Essen schmeißen die Münchner täglich weg!
Täglich werden in München 168 Tonnen Essen weggeworfen. Der Ernährungsminister schlägt Alarm. Lesen Sie hier die Fakten, die Probleme, die Lösungen.
Eine Schande: So viel Essen schmeißen die Münchner täglich weg!
Dieser Super-Vogel soll jetzt die Tauben am Stachus verjagen
Tauben fühlen sich im Stachus-Untergeschoss wohl und das ist leider ein Problem. Der Taubendreck ist eklig und die Vögel eine rechte Plage. Ein Wüstenbussard soll nun …
Dieser Super-Vogel soll jetzt die Tauben am Stachus verjagen

Kommentare