+

Projektil steckt im Sitz

A94: Unbekannter schießt auf fahrendes Auto

München - Zuerst dachte der Autofahrer, der laute Knall käme von einem Steinschlag. Am nächsten Tag bemerkte er dann: Im Dach seines Wagens klafft ein Einschussloch - auf Höhe des Fahrersitzes.

Ein paar Zentimeter weiter vorn – und der Fahrer hätte tot sein können: Auf der Fahrt nach Ebersberg zuckte ein Pharmareferent (67) am Donnerstag gegen 13.30 Uhr erschrocken zusammen. Auf der Passauer Autobahn A94 zwischen den Ausfahrten Am Moosfeld und Feldkirchen West krachte etwas mit einem Riesenknall auf das Dach seines Hyundai Tucson.

Er dachte zunächst an Steinschlag. Erst am nächsten Tag sah er das Einschussloch im Dach hinter dem Fahrersitz. Teile eines geborstenen Projektils steckten im Hintersitz! Nach Polizeiangaben handelt es sich um großkalibrige Jagdmunition (Kaliber 7 oder 9 mm), die aus etwa einem Kilometer Entfernung abgeschossen wurde und auf dem Autodach zersprang.

Jetzt wird der Jäger gesucht. Schaden: 5000 Euro.

Dorita Plange 

Zeugenaufruf

Wer hat am Donnerstag, 20.03.2014, in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr zwischen den Anschlussstellen München - Am Moosfeld und München - Feldkirchen West, verdächtige Beobachtungen gemacht, die in Verbindung mit einer Schussabgabe stehen könnten? Hinweise bitte an das Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in München: Wieder mehr Neuinfektionen - Menschen dicht gedrängt am Isar-Ufer
Die Corona-Krise beschäftigt München weiterhin. Am Wochenende waren trotz Pandemie Menschenmassen an den Isar-Ufern. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder.
Corona in München: Wieder mehr Neuinfektionen - Menschen dicht gedrängt am Isar-Ufer
Corona-Studie für die Münchner Stadtviertel: Klarer Brennpunkt gefunden
Das Coronavirus hält die Wissenschaft in Atem. Eine neue Studie der AOK Bayern zeigt jetzt, wie unterschiedlich sich die Krankheit in einer Stadt wie München ausbreiten …
Corona-Studie für die Münchner Stadtviertel: Klarer Brennpunkt gefunden
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
Eine 38-Millionen-Villa kauft man wohl nicht im Vorbeigehen. Dennoch gibt es eine simple Internetanzeige solch eines Luxus-Objekts in München-Bogenhausen.
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
KATWARN ausgelöst! Eindringliche Warnung für den Landkreis München ausgerufen - es besteht Lebensgefahr
Das Sommer-Wetter zeigt sich in München bisher eher wechselhaft. Pünktlich zum anstehenden Wochenende breitet sich dann ein radikaler Wechsel aus - der vielen Menschen …
KATWARN ausgelöst! Eindringliche Warnung für den Landkreis München ausgerufen - es besteht Lebensgefahr

Kommentare