+
Neues Wahrzeichen: der „Portikus“

München-Serie

Arcaden, Messe: So ändert sich Trudering-Riem 2018

Es bewegt sich was in München. Wie die Fortschritte in 2018 aussehen und wer wo auf der Bremse steht, das zeigt unser Blick in die Zukunft von Münchner Stadtteilen. Diesmal ist es Trudering-Riem.

► Anbau der Riem-Arcaden

Im Frühjahr eröffnet der Anbau der Riem-Arcaden. Dadurch vergrößert sich das Einkaufszentrum um 20 000 Quadratmeter auf 125 000 Quadratmeter. Ein Motel-One-Hotel mit 311 Zimmern wird den größten Teil des Anbaus belegen, weitere Mieter sind der Modehändler Peek & Cloppenburg und ein Aldi-Markt. Auf dem Willy-Brandt-Platz davor entsteht der „Portikus“, der zu einem Wahrzeichen der Messestadt werden soll.

► Neue Messehallen

Einweihung auch nebenan bei der Messe München: Die beiden neuen Messehallen C5 und C6 sind fertig. Zusammen mit einem Konferenzbereich sind es die letzten Bauten auf dem 1998 eröffneten Messegelände. Insgesamt verfügt die Messe damit über 18 Hallen und rund 200.000 Quadratmetern überdachte Ausstellungsfläche.

► Umbau des S-Bahnhofs

Im Frühjahr soll es endlich mit dem Umbau des S-Bahnhofs Riem losgehen. Bis auf die Unterführung werden alle Bauwerke abgerissen und komplett neu gebaut. Außen- und Mittelbahnsteig werden deutlich breiter und kommen auf Zugniveau. Zudem sollen zwei Aufzüge, ein neues Blindenleitsystem, neue Beleuchtung und Mö­blierung eingebaut werden.

Das Ganze unter „rollendem Rad“, weshalb es einen Behelfsbahnsteig geben wird.

► Tierheim

Im Mai könnte Baubeginn für das neue Hundehaus im Tierheim Riem sein. Die Stadt hat Ende 2017 einen entsprechenden Zuschuss gegeben. Der Tierschutz­verein München als Träger plant ein multifunktionales Hundehauses mit Tollwut- und Eingangsquarantäne, Krankenstation und Verwahrbereich.

► Neuer Schulcampus

Auf dem künftigen Schulcampus an der Joseph-Wild-Straße in der Messestadt Riem soll im Herbst mit den Kampfmittel-Untersuchungen und der Beseitigung von Altlasten begonnen werden. Geplant sind eine fünfzügige Realschule und ein sechszügiges Gymnasium für rund 2400 Kinder inklusive zwei Dreifach-Sporthallen, Mensa und Schulschwimmbad. Außerdem ein Sportpark und eine Tiefgarage für Schulen und Sportler. Fertigstellung bis zum Schuljahr 2021/22.

► Erschließung am Rappenweg

Die Stadt verhandelt mit einer Truderinger Eigentümerfamilie über ein Grundstück am Rappenweg. Das ist notwendig für die Erschließung einer elf Hektar großen städtischen Fläche in Haar. Ein zähes Ringen steht bevor.

Carmen Ick-Dietl


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Stammstrecken-Sperrung wieder aufgehoben - noch Verspätungen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Stammstrecken-Sperrung wieder aufgehoben - noch Verspätungen
Wespen-Alarm in München: Darum plagen uns die Viecher grad so sehr
In München gibt es in diesem Jahr so viele Wespen wie nie. Das nervt - und hat einen ganz bestimmten Grund. 
Wespen-Alarm in München: Darum plagen uns die Viecher grad so sehr
Münchens älteste Wallfahrtskirche wird nach vier Jahren wieder geöffnet
Nach vier Jahren umfassender Innenrestaurierung erstrahlt die Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Ramersdorf nun in ehrwürdiger alter Schönheit. Zur Wiedereröffnung an …
Münchens älteste Wallfahrtskirche wird nach vier Jahren wieder geöffnet
Erika Blumberger ist tot
Die Witwe von Schauspieler-Legende Willy Harlander ist mit 95 Jahren im Pflegeheim gestorben. Die Trauerfeier findet am Ostfriedhof statt.
Erika Blumberger ist tot

Kommentare