1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Trudering-Riem

Ausnahmezustand in Riem: Münchner Helfer mittendrin beim Andreas-Gabalier-Konzert

Erstellt:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Rund 100.000 Zuschauer müssen gebändigt werden. Eine Menge Arbeit für die Helfer aus München. Sie sorgen für einen reibungslosen Abend mit Andreas Gabalier.

München – Es wird ein Konzert der Superlative. Der Volks-Rock‘n‘Roller Andreas Gabalier kommt nach München. Auf dem Messegelände spielt der Österreicher vor rund 100.000 Zuschauern. Für so eine gewaltige Veranstaltung braucht es natürlich eine Menge Helfer. Unter anderem ist auch die Feuerwehr München im Einsatz und dokumentiert ihre Unterstützung auf den sozialen Netzwerken.

Andreas Gabalier in München: Feuerwehr sorgt für Sicherheit

Schon am Mittag warnte der MVG vor einem erhöhten Fahrgastaufkommen in Richtung Messestadt. Die MVG verstärkt die U-Bahn und verdreifacht zeitweise das Angebot zur Messe. Gleichzeitig empfiehlt die MVG mehr Zeit für die Wege vor und nach dem Konzert einzuplanen sowie Alternativen zu prüfen“, heißt es in einer Pressemeldung der MVG. Das griff auch die Feuerwehr München auf. Auf Twitter schrieb sie: „Bereitet euch auf längere Heimreisezeiten mit den Öffentlichen vor! Es kann dauern!“

Aber bevor die zahlreichen Zuschauer und Helfer überhaupt an die Heimreise denken, muss erst einmal alles für die große Sause vorbereitet werden. Ganz vorne mit dabei die Frauen und Männer der Münchner Feuerwehr. Auf Twitter posten sie Bilder davon, wie sie helfen, Absperrzäune zu errichten. Im Wortlaut heißt es da: „Premieren dieser Größenordnung benötigen auch mal die eher außergewöhnliche Hilfe von den Einsatzkräften. Die Brandsicherheitswache ist ab jetzt mit einem kompletten Löschzug vor Ort.“

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Ausnahmezustand in Riem: Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehr sicher das Andreas-Gabalier-Konzert ab

Auch die Veranstaltungssicherheit der Feuerwehr München hat alles unter Kontrolle. Seit halb sechs Uhr sind sie vollständig auf dem Gelände angetreten, schreiben Helfer auf Twitter. „Notausgänge, Gastrostände und alle weiteren sicherheitsrelevanten Einrichtungen werden engmaschig kontrolliert“, versichern sie den Besuchern.

Die Münchner Feuerwehr unterstützt trägt ihren Teil zum reibungslosen Ablauf des Andreas-Gabalier-Konzerts in München bei.
Die Münchner Feuerwehr unterstützt trägt ihren Teil zum reibungslosen Ablauf des Andreas-Gabalier-Konzerts in München bei. © Feuerwehr München/Silas Stein/dpa

Die Johanniter München sind ebenfalls einsatzbereit. 100 ehrenamtliche Helfer sind vor Ort, um im Ernstfall Erste Hilfe leisten zu können. Sie haben für die Besucher sogar Tipps auf Twitter parat. „Wichtig: Bequeme, feste Schuhe, da die Wege weit und nicht alle Flächen geteert sind. Wetterprognose: 20 °C, bewölkt, vermutlich bleibt es trocken.“ Antwort erhielten sie vom Roten Kreuz München. „Auf gute Zusammenarbeit!“.

Die Polizei München ist ebenfalls mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Schon bevor die ersten Töne übers Gelände donnern, haben die Ordnungshüter alle Hände voll zu tun, sich um die heranströmenden Besuchermassen zu kümmern. Auf Twitter schreiben sie: „Für alle Besucher, die zum Konzert in #Riem unterwegs sind. Richtet Euch nach dem Verkehrsleitsystem und beachtet die Schilder. Es kommt zu Verzögerungen durch Falschfahrer.“ Jetzt muss nur noch Gabalier selbst seinen Job erledigen, dann wird es für alle sicher ein unvergessliches Erlebnis. (tel)

Auch interessant

Kommentare