+
Im Riemer Park dürfen Hunde weder in den See, noch in die Flachwasserzone.

Vorschlag im BA

Hundebad im Riemer Park gefordert

München - Hundebesitzer aus Trudering fordern eine Badestelle, zumindest aber eine Tränke für ihre Vierbeiner im Riemer Park. Die Hunde dürfen derzeit weder in den Badesee noch in die angrenzende Flachwasserzone, die zur Wasserreinigung und als Überlaufbecken dient.

Für viele Herrchen sind die mit Bußgeld belegten Verbote nicht nachvollziehbar. Sie finden, die Tiere sollten zumindest ins Versickerungsbecken dürfen, um ihnen besonders an heißen Tagen eine Abkühlung zu gönnen.

Vom Bezirksausschuss Trudering- Riem gibt es als Resonanz nun den Antrag auf einen kombinierten Trinkbrunnen für Mensch und Tier im Riemer Park. Derartige Kombi-Spender hätten sich in Zürich bewährt, so SPD-Sprecherin Maren Salzmann-Brünjes. Während die CSU sich auch eine Hundewasserstelle im Versickerungsbereich vorstellen kann – allerdings mit Leinenpflicht –, will die SPD das Sickerbecken wegen der Amphibien hundefrei halten.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Hilfe unter Wirts-Kollegen: Keine Dult ohne Steckerlfisch
Die Wirtsfamilie der Fischer Vroni hat für dieses Jahr die Anmeldung zur Auer Dult verpasst. Dank anderer Wirte finden sie mitsamt ihren Steckerlfischen nun anderswo auf …
Dank Hilfe unter Wirts-Kollegen: Keine Dult ohne Steckerlfisch
Automatik kaputt: Taktverstärker bei der U2 entfallen 
Die Fahrgäste der U2 freuen sich seit wenigen Wochen über die Pünktlichkeit ihrer Linien, seitdem die Bauarbeiten an der U3 beendet sind. Nun sorgt ein Fehler für …
Automatik kaputt: Taktverstärker bei der U2 entfallen 
Sie hauchten dem alten Kiosk neues Leben ein
1917 wurde der Kiosk an der Thalkirchner Brücke eröffnet. nach langem Leerstand wurde er jetzt wieder eröffnet. Was die Besucher erwartet. 
Sie hauchten dem alten Kiosk neues Leben ein
Nach Ärger um Container-Lager: Areal muss geräumt werden
Die 40 Lagercontainer, die seit November am Freihamer Weg wenige Meter entfernt vom S-Bahnhof Aubing stehen, haben für reichlich Verärgerung im örtlichen …
Nach Ärger um Container-Lager: Areal muss geräumt werden

Kommentare