Am Riemer See sind mehrere Badegäste aneinandergeraten.
+
Am Riemer See sind mehrere Badegäste aneinandergeraten.

Kommissariat ermittelt

Riemer See: Badegäste gehen mit Messern und Hammer aufeinander los - Polizei rückt mit 20 Streifen an

  • Veronika Mahnkopf
    vonVeronika Mahnkopf
    schließen

Am Riemer See sind mehrere Badegäste aneinander geraten, teilweise waren Messer und ein Hammer im Spiel. Die Polizei ermittelt.

  • Am Riemer See sind mehrere Personen aneinandergeraten und mit Messern und Hammern aufeinander losgegangen.
  • Die Polizei rückte mit 20 Streifen an.
  • Eine Person wurde verletzt.

Riem - Zu einer größeren Auseinandersetzung ist es am Samstagnachmittag am Riemer See gekommen. Wie die Polizei München mitteilt, meldeten Passanten, dass mehrere Personen gegen 16.30 Uhr aufeinander losgingen. 

Polizeieinsatz an Riemer See bei München: Badegäste gehen mit Messern und Hammer aufeinander los

Doch nicht nur das. Bei der Auseinandersetzung waren offenbar auch gefährliche Gegenstände wie Messer und ein Hammer im Spiel. Rund 20 Streifen der Polizei München machten sich auf den Weg zum Riemer See

Fahndung am Riemer See bei München: 20 Streifen rücken an

Die Beamten leiteten sofort eine Fahndung ein. Rund zehn mutmaßlich am Streit Beteiligte konnten festgenommen werden. Es handelt sich dabei um Münchner im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Außerdem fanden die Polizisten eine Person, die bei der Auseinandersetzung offenbar verletzt worden war. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizisten beruhigten die Beteiligten vor Ort und vernahmen sie. Das Kommissariat 23 ermittelt wegen verschiedenen Körperverletzungsdelikten. Unterdessen warnt ein Experte bereits vor weiteren Ausschreitungen wie zuletzt in Stuttgart

Ein Streit mit einer Gruppe junger Erwachsener eskalierte in München und endete für einen Münchner auf der Intensivstation. Nun ermittelt die Mordkommission. Der Englische Garten in München gehört zu den größten Parkanlagen weltweit. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht, wie ein Foto beweist ...

Ein 19-jähriger Mann hat in München einen Badeausflug am Riemer See beinahe mit dem Leben bezahlt. Die schnell herbeigerufene Wasserwacht rettete ihm vermutlich das Leben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autos aus Münchner Innenstadt verbannen? Behörden haben bereits erste Pläne
Im Sommer sollen die Fußgänger unbeschwerter durch die Münchner Innenstadt laufen können. Dazu wird der Autoverkehr verringert oder sogar temporär verboten - auf …
Autos aus Münchner Innenstadt verbannen? Behörden haben bereits erste Pläne
Hochwasser in München: Amazonas-ähnliche Isar nimmt ab - noch immer Meldestufe 2
Der anhaltende Regen hat in der letzten Nacht auch in München zu Hochwasser und Überschwemmungen geführt. Die Niederschläge waren deutlich schlimmer als erwartet.
Hochwasser in München: Amazonas-ähnliche Isar nimmt ab - noch immer Meldestufe 2
Eklat in Münchner U-Bahn: Mann geht auf Fahrgäste los - dann prügelt er auf wehrlose Frau ein
Am Sonntag beleidigte ein Mann mehrere Personen in München auf rassistische Weise. Bei Handgreiflichkeiten verletzte er eine 63-jährige Frau - Die Kriminalpolizei …
Eklat in Münchner U-Bahn: Mann geht auf Fahrgäste los - dann prügelt er auf wehrlose Frau ein
Miet-Wahnsinn in München: Bezahlbare Wohnungen geplant - so haben auch Sie Chancen
Wie die GIMA am Dienstag erklärte, sind 3090 günstige Genossenschaftswohnungen in der Planung. „Darauf sind wir schon stolz“, sagte Vorstand Christian Stupka.
Miet-Wahnsinn in München: Bezahlbare Wohnungen geplant - so haben auch Sie Chancen

Kommentare