+
Großeinsatz der Polizei in den Riem Arcaden (Symbolbild).

Aufregung am Freitagabend

Sprengstoff-Alarm in den Riem Arcaden: Großeinsatz wegen verdächtigem Koffer - Restaurant evakuiert

  • schließen

Große Aufregung am Freitagabend rund um die Riem Arcaden: Ein Koffer rief die Polizei auf den Plan. Es wurde eine Bombe befürchtet. 

München - Am Freitagabend wurde von einem Supermarkt-Mitarbeiter ein verdächtiger Koffer in den Riem Arcaden gefunden. In dem Koffer wurden diverse Kabel sowie mögliche Zündvorrichtungen entdeckt. Polizeibeamte, die gerufen wurden, hielten es für möglich, dass es sich um eine selbst gebaute Sprengvorrichtung handeln könnte. Kräfte der Bereitschaftspolizei wurden daraufhin alarmiert und der Gebäudeteil großflächig abgesperrt und evakuiert. Darunter auch ein gut besuchtes Restaurant im Nahbereich. 

Die Sprengstoffgruppe des Landeskriminalamtes wurde alarmiert. Nachdem auch die Feuerwehr vor Ort war, wurde der Koffer von den Experten genauer untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass sich in dem Koffer keinerlei Sprengstoff befindet.

Wie das Polizeipräsidium mitteilt, lassen Aufbau und Zusammensetzung des Koffers vermuten, dass es sich dabei um einen selbst gebauten Schaltkoffer handelt, der für professionelle Feuerwerke benutzt wird. Die Kriminalpolizei ermittelt, wem der Koffer gehört und warum er dort abgestellt wurde.

Aufregung auch in der Nacht zum Samstag: In den frühen Morgenstunden fand eine Polizei-Razzia in einer Münchner Nobeldisko statt.

Mit einem dummen Streich haben zwei Jugendliche am Samstagabend den Güterzugverkehr zwischen Olching und dem Rangierbahnhof München Nord lahmgelegt. Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein, berichtet Merkur.de. 

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tierpark Hellabrunn: So funktioniert die Zusammenarbeit mit den Elefanten
Im Tierpark Hellabrunn gibt es zwischen den Pflegern und den Elefanten einen ganz bestimmten Kontakt. Wir haben dem Tierpark einen Besuch abgestattet.
Tierpark Hellabrunn: So funktioniert die Zusammenarbeit mit den Elefanten
An Kreuzung erfasst: Junger Radler (11) stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw
Bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw ist ein junger Fahrradfahrer in München tödlich verunglückt. Die Polizei ermittelt.
An Kreuzung erfasst: Junger Radler (11) stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw
Kapitän meldet „Notlage“: Lufthansa-Maschine aus München bricht Flug ab
Wegen „technischer Unregelmäßigkeiten“ hat eine Lufthansa-Maschine ihren Flug von München nach Nantes vorzeitig abgebrochen.
Kapitän meldet „Notlage“: Lufthansa-Maschine aus München bricht Flug ab
Brutale Attacke in Park: Mann verliert Bewusstsein - einen Täter kann er so schnell nicht vergessen
Ein Mann wurde in München von einem Trio brutal attackiert. Dabei verlor er das Bewusstsein. An einen Täter kann sich der 23-Jährige besonders gut erinnern.
Brutale Attacke in Park: Mann verliert Bewusstsein - einen Täter kann er so schnell nicht vergessen

Kommentare