Unfall in Kirchtrudering

Münchner (69) erleidet Herzinfarkt am Steuer

Nachdem er mit seinem Pkw gegen einen Gartenzaun gefahren ist, erleidet ein 69 Jahre alter München einen Herzinfarkt am Steuer. Er stirbt noch in seinem Fahrzeug.  

Wie die Polizei berichtet, hatte der 69-jähriger Rentner am Mittwoch, 15. Februar gegen 13 Uhr, mit seinem Pkw einen Unfall. Im Rappenweg in Kirchtrudering kam er aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und touchierte mit seinem Fahrzeug einen Gartenzaun. 

Beim anschließenden Rangiervorgang erlitt er einen Herzinfarkt und verstarb infolge dessen in seinem Fahrzeug. Der herbeigerufene Rettungsdienst konnte ihm nicht mehr helfen. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 7 auf dem Oktoberfest: Auf zur „festa della birra“
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem bevorstehenden Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im …
Tag 7 auf dem Oktoberfest: Auf zur „festa della birra“
Warum die Stadt München ein Rekordvermögen erbt
Viele soziale Leistungen wären ohne die Finanzierung durch Stiftungen nicht möglich. Immer mehr Münchner überlassen ihr Erbe der Stadt, um über ihren Tod hinaus Gutes zu …
Warum die Stadt München ein Rekordvermögen erbt
Rezept: So gelingt das Wiesn-Hendl auch zuhause
Ein resches Hendl und ein Schluck kühles Bier. Zur Volksfest-Zeit gibt’s einfach nichts Besseres. Hans Jörg Bachmeier, Küchenchef vom „Blauen Bock“ in München, zeigt, …
Rezept: So gelingt das Wiesn-Hendl auch zuhause
Angie, das Ententaxi - Seit 50 Jahren bedient sie beim Poschner
Sogar einen Heiratsantrag hat sie mal während der Arbeit im Zelt bekommen: Angie Ehegartner (76) bedient seit 50 Jahren in Poschners Hühner- und Entenbraterei. Der …
Angie, das Ententaxi - Seit 50 Jahren bedient sie beim Poschner

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion