+
Auch vorm Rathaus protestierten die Anwohner. 

Umstrittenes Projekt in Trudering

Jetzt doch! OB Reiter stoppt Bebauung der Unnützwiese

Das ist eine Überraschung: Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat die Bebauung der Unnützwiese in Trudering gestoppt. Anwohner hatten zuvor seit Monaten für den Erhalt der Grünfläche in ihrem Viertel gekämpft. 

München - Der Oberbürgermeister teilt per Pressemitteilung mit: "Meine Zielsetzung war immer klar: nur wo Baurecht vorhanden ist, bauen wir im Programm "Wohnen für Alle" schnell und ohne großen Planungsaufwand dringend benötigte Wohnungen.“ 

Dem Vernehmen nach sei das bei der Unnützwiese jedoch strittig: Sowohl die Regierung von Oberbayern (die Rechtsaufsichtsbehörde der Landeshauptstadt München), als auch die Oberste Baubehörde im Innenministerium hätten in Gesprächen mit der Stadtverwaltung zum Ausdruck gebracht, dass sie die baurechtliche Einschätzung der Landeshauptstadt München hinsichtlich der Bebaubarkeit der Unnützwiese nicht teilen. Nur ein Gericht könnte klären, welche Rechtsauffassung hier die richtige ist. 

OB Reiter: "Den Weg einer gerichtlichen Auseinandersetzung wird die Stadt nicht gehen. Auch ein Bauleitplanverfahren zur Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen lehne ich in diesem Fall ab, denn ich bleibe meiner Aussage treu: wir nutzen hier nur das Baurecht, das ohnehin schon besteht. Ich habe daher die Verwaltung beauftragt, die Planungen für eine Bebauung der Unnützwiese einzustellen und nach einem alternativen Grundstück in der Umgebung zu suchen."

In einem Interview mit unserer Redaktion im Dezember 2016 hatte der OB noch auf einer Bebauung beharrt und gesagt, man müsse bauen - trotz Bürgerprotesten. 

Lesen Sie hier: Streit um die Unnützwiese - Anwohner verweigern Mitarbeit und wollen klagen

Protestaktion für die Unnützwiese im September 2016. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Streit zwischen München und Haar wegen Lkw-Verkehr: „Wir werden uns nicht kampflos beugen“
Wegen des starken Lkw-Verkehrs in der Truderinger Bahnstraße in Richtung Gronsdorf ist ein heftiger Streit zwischen der Stadt München und der Gemeinde Haar ausgebrochen.
Heftiger Streit zwischen München und Haar wegen Lkw-Verkehr: „Wir werden uns nicht kampflos beugen“
Eltern kämpfen für Sohn im Rollstuhl -  Keine barrierefreie Wohnung zu finden
Der elfjährige Abu leidet an Muskeldystrophie, seit vier Monaten kann er nicht mehr selbst laufen. Die Familie findet aber keine barrierefreie Wohnung.
Eltern kämpfen für Sohn im Rollstuhl -  Keine barrierefreie Wohnung zu finden
Münchnerin hört nachts Hilferufe - dann macht sie schlimme Entdeckung im Aufzugschacht
Seine Hilferufe haben ihn gerettet. In der Nacht zum Sonntag ist ein Mann in München in einen Aufzugschacht gefallen. Nun ermittelt die Polizei.
Münchnerin hört nachts Hilferufe - dann macht sie schlimme Entdeckung im Aufzugschacht
Streit zwischen Paar (66 und 27 Jahre) eskaliert - Polizisten bringen Baby in Sicherheit
Die Polizei in München wurde zum Beziehungsstreit eines 66-Jährigen und seiner Freundin (27) gerufen. Beide waren betrunken. Die Beamten fanden einen Säugling.
Streit zwischen Paar (66 und 27 Jahre) eskaliert - Polizisten bringen Baby in Sicherheit

Kommentare