+
Auch vorm Rathaus protestierten die Anwohner. 

Umstrittenes Projekt in Trudering

Jetzt doch! OB Reiter stoppt Bebauung der Unnützwiese

Das ist eine Überraschung: Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat die Bebauung der Unnützwiese in Trudering gestoppt. Anwohner hatten zuvor seit Monaten für den Erhalt der Grünfläche in ihrem Viertel gekämpft. 

München - Der Oberbürgermeister teilt per Pressemitteilung mit: "Meine Zielsetzung war immer klar: nur wo Baurecht vorhanden ist, bauen wir im Programm "Wohnen für Alle" schnell und ohne großen Planungsaufwand dringend benötigte Wohnungen.“ 

Dem Vernehmen nach sei das bei der Unnützwiese jedoch strittig: Sowohl die Regierung von Oberbayern (die Rechtsaufsichtsbehörde der Landeshauptstadt München), als auch die Oberste Baubehörde im Innenministerium hätten in Gesprächen mit der Stadtverwaltung zum Ausdruck gebracht, dass sie die baurechtliche Einschätzung der Landeshauptstadt München hinsichtlich der Bebaubarkeit der Unnützwiese nicht teilen. Nur ein Gericht könnte klären, welche Rechtsauffassung hier die richtige ist. 

OB Reiter: "Den Weg einer gerichtlichen Auseinandersetzung wird die Stadt nicht gehen. Auch ein Bauleitplanverfahren zur Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen lehne ich in diesem Fall ab, denn ich bleibe meiner Aussage treu: wir nutzen hier nur das Baurecht, das ohnehin schon besteht. Ich habe daher die Verwaltung beauftragt, die Planungen für eine Bebauung der Unnützwiese einzustellen und nach einem alternativen Grundstück in der Umgebung zu suchen."

In einem Interview mit unserer Redaktion im Dezember 2016 hatte der OB noch auf einer Bebauung beharrt und gesagt, man müsse bauen - trotz Bürgerprotesten. 

Lesen Sie hier: Streit um die Unnützwiese - Anwohner verweigern Mitarbeit und wollen klagen

Protestaktion für die Unnützwiese im September 2016. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in München: „Seid ihr vollkommen bescheuert?“ - Anwohner empört, als er das sieht
Die Vernunft ist in der Corona-Lage nicht bei allen in Menschen in München gleich ausgeprägt. Ein Anblick machte einen Anwohner nun stinksauer.
Corona in München: „Seid ihr vollkommen bescheuert?“ - Anwohner empört, als er das sieht
Münchner Gastro richtet Hilferuf an Söder: „... womöglich bis Ende des Monats weg vom Fenster!“
Kneipen, Bars, Restaurants und Clubs in München sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Mit einer Petition richtet sich die Gastroszene geschlossen an Ministerpräsident …
Münchner Gastro richtet Hilferuf an Söder: „... womöglich bis Ende des Monats weg vom Fenster!“
„Es ist ganz traurig“: Bedrückende Corona-Stimmung am Viktualienmarkt - dann brennt es auch noch
Am Viktualienmarkt hat es am Dienstag gebrannt. Ohnehin tut sich dort im Moment viel - nicht nur wegen Corona und der anstehenden Sanierung.
„Es ist ganz traurig“: Bedrückende Corona-Stimmung am Viktualienmarkt - dann brennt es auch noch
Porsche-Fahrer erschossen: Spezialkräfte nehmen Barkeeper (23) fest - ging es um Drogen?
Am Steuer eines Münchner Porsche wurde ein ermordeter Mann entdeckt. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Erste Details zum mutmaßlichen Täter sind …
Porsche-Fahrer erschossen: Spezialkräfte nehmen Barkeeper (23) fest - ging es um Drogen?

Kommentare