+
Die Katze und ihre zwei Welpen wurden an einer Raststätte gefunden.

An der Raststätte

Ausgesetzt! Diese Miezen wurden im Umzugskarton entsorgt

München - Sie zählen zu den alljährlichen Urlaubsopfern – ausgesetzt, weil ihre Besitzer sie in den Ferien nicht brauchen konnten: Diese Katzenmutter mit ihren beiden Jungen wurde in einem Umzugskarton entsorgt.

Die Katze und ihre zwei Welpen wurden an einer Raststätte gefunden.

Eine Tierfreundin fand sie an einem Gebüsch auf einer Autobahnraststätte und brachte sie ins Münchner Tierheim. Den Miezen geht es den Umständen entsprechend gut. Seltsamerweise rochen alle drei nach Kokos-Öl, mit dem sie anscheinend eingerieben wurden.

In etwa 14 Tagen werden die beiden kleinen Kater und ihre Mutter aus der Quarantänestation entlassen. Dann sollen sie an Tierfreunde vermittelt werden – idealerweise zusammen.

Wer sich für die junge Familie interessiert, kann sie von Mittwoch bis Sonntag zwischen 13 und 16 Uhr im Tierheim an der Riemer Straße 270 besuchen. Telefonische Auskünfte unter 089/92100036.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 4 auf dem Oktoberfest: Polizei sucht Mann, der Münchnerin intim bedrängte
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 läuft. Mal schauen, welche Promis uns heute begegnen und welches Zelt als erstes wegen Überfüllung schließt. Im Live-Ticker …
Tag 4 auf dem Oktoberfest: Polizei sucht Mann, der Münchnerin intim bedrängte
Festzelt-Mitarbeiter bestehlen Gäste, bleiben aber nicht unbeobachtet
Am Montagabend haben zwei Festzelt-Angestellte Wertgegenstände aus abgelegten Jacken gestohlen. Doch sie blieben dabei nicht unbeobachtet. 
Festzelt-Mitarbeiter bestehlen Gäste, bleiben aber nicht unbeobachtet
Angst vor Klagen: Patrizia AG wirft in Freiham hin
Es ist ein Schlag für die Entwicklung der Stadt. Die Patrizia AG hat sich überraschend als Bauträger für das Stadtteilzentrum Freiham zurückzogen. Dadurch könnte sich …
Angst vor Klagen: Patrizia AG wirft in Freiham hin
Häuser, Autos, Schilder: Unbekannte sprayen in der ganzen Stadt
Über 100 Mal haben Unbekannte in München Gebäude, Autos und Straßenschilder mit Lackspray besprüht. Die Schmierereien ziehen sich durch die ganze Stadt, wie die Polizei …
Häuser, Autos, Schilder: Unbekannte sprayen in der ganzen Stadt

Kommentare