+
Die Katze und ihre zwei Welpen wurden an einer Raststätte gefunden.

An der Raststätte

Ausgesetzt! Diese Miezen wurden im Umzugskarton entsorgt

München - Sie zählen zu den alljährlichen Urlaubsopfern – ausgesetzt, weil ihre Besitzer sie in den Ferien nicht brauchen konnten: Diese Katzenmutter mit ihren beiden Jungen wurde in einem Umzugskarton entsorgt.

Die Katze und ihre zwei Welpen wurden an einer Raststätte gefunden.

Eine Tierfreundin fand sie an einem Gebüsch auf einer Autobahnraststätte und brachte sie ins Münchner Tierheim. Den Miezen geht es den Umständen entsprechend gut. Seltsamerweise rochen alle drei nach Kokos-Öl, mit dem sie anscheinend eingerieben wurden.

In etwa 14 Tagen werden die beiden kleinen Kater und ihre Mutter aus der Quarantänestation entlassen. Dann sollen sie an Tierfreunde vermittelt werden – idealerweise zusammen.

Wer sich für die junge Familie interessiert, kann sie von Mittwoch bis Sonntag zwischen 13 und 16 Uhr im Tierheim an der Riemer Straße 270 besuchen. Telefonische Auskünfte unter 089/92100036.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Das einst imposante Gestüt Ludwigsfeld liegt seit Jahrzehnten brach. Nun will ein Münchner Unternehmer dort eine spektakuläre Reitstall-Anlage errichten. Teils sollen …
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin
Manege frei für den Circus Roncalli in München! Ab 7. Oktober gastiert der Circus Roncalli mit seiner Jubiläumsshow auf dem Areal des Kreativquartiers. 
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin

Kommentare