+
Coco wartet seit 2014 auf ein neues Zuhause.

Tierheim München

Coco sucht ein neues Zuhause

München - Mit Coco hat es das Schicksal nicht gut gemeint: Wegen eines schmerzhaften Augenleidens mussten der Katzendame beide Augen entfernt werden. Doch sie ist eine Kämpferin. 

Seit 2014 wartet die fünfjährige Katze im Tierheim auf ein neues Zuhause. Ideal wäre ein Mensch mit viel Katzenerfahrung, denn mangels Sehvermögen reagiert die eigentlich sehr selbstsichere Samtpfote auf manche Situationen ängstlich und greift an. Nach einer gewissen Kennlernphase, so die Überzeugung der Pfleger, könne aus ihr eine liebe und verschmuste Mitbewohnerin werden. Um ihr die Eingewöhnungszeit zu erleichtern, sollten im Haushalt keine Kinder oder weitere Artgenossen leben. 

Wer bereit ist, die kastrierte Katze bei sich aufzunehmen, kann sich Mittwoch bis Sonntag zwischen 13 und 16 Uhr im Katzendorf des Tierheims an der Riemer Straße 270 melden. Telefonische Auskünfte unter 089/92100036.

sc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Unfall am BMW-Werk - Vier Verletzte
In der Nähe des BMW-Werks ist es am Samstagvormittag zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Personen verletzt wurden.
Unfall am BMW-Werk - Vier Verletzte
Mega-Schlange vom Untergeschoss bis nach oben: Was ist denn am Marienplatz los?
Gibt‘s da was umsonst? Das fragten sich Passanten am Samstagvormittag am Marienplatz. Dort zog sich eine Mega-Schlange vom Untergeschoss bis zum Kaufhof.
Mega-Schlange vom Untergeschoss bis nach oben: Was ist denn am Marienplatz los?
Drei neue Läden im Glockenbach: „Wir haben Ideen, dass es raucht“
Münchens Nachtschwärmer sind sich einig: Das beste Viertel zum Ausgehen ist das Glockenbach. Hier wird ständig Neues eröffnet – wie jetzt diese drei Läden.
Drei neue Läden im Glockenbach: „Wir haben Ideen, dass es raucht“

Kommentare