Schwerer Unfall 

Beim Linksabbiegen übersehen: Motorradfahrer kracht in Linienbus

Ein Motorradfahrer prallt gegen die Front eines Busses, weil der Busfahrer ihn beim Linkasabbiegen übersah. Der Mann liegt wegen seiner Verletzungen im Krankenhaus. 

Trudering- Am Montag,  gegen 15.30 Uhr, fuhr der 62-jährige Busfahrer der Linie 145 auf einem entsprechenden Sonderfahrstreifen der Truderinger Straße stadtauswärts. Am S-Bahnhof Trudering wollte er nach links in den Busbahnhof abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 49-jähriger Münchner mit seinem Kraftrad Ducati die Truderinger Straße stadteinwärts und wollte den Einmündungsbereich zum Busbahnhof geradeaus überqueren. Beim Linksabbiegen übersah der Busfahrer den entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte gegen die Front des Busses. Er kam vor diesem auf der Fahrbahn zum Liegen. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 49-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen der Truderinger Straße stadteinwärts für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinerlei Verkehrsbehinderungen. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

Lesen sie auch: Motorradunfall mit totem Teenie (†13): Polizei sucht Unfallfahrer bei „Aktenzeichen XY“

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Andre Braune

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Parkplatz am Hansapark: Autos durch Feuer beschädigt - eines brannte komplett aus
Am Freitagmorgen sind auf einer Parkinsel in der Nähe des Hansaparks durch einen Fahrzeugbrand drei Wagen schwer beschädigt worden. Ein parkendes Auto brannte dabei …
Auf Parkplatz am Hansapark: Autos durch Feuer beschädigt - eines brannte komplett aus
Einbruch in Arztpraxis: Diebe stehlen Safes mit tausenden Euro
Zamdorf/München: Diebe brachen in eine Arztpraxis ein. Dort stahlen sie zwei Safes mit mehreren tausend Euro. Sie flüchteten spektakulär.
Einbruch in Arztpraxis: Diebe stehlen Safes mit tausenden Euro
Einbruch in Laim: Ganoven stehlen den wertvollsten Besitz einer Frau
Im Münchner Stadtteil brachen Diebe in die Wohnung einer Frau ein. Sie stahlen ihren wertvollsten Besitz. Die Polizei bittet um Hilfe.
Einbruch in Laim: Ganoven stehlen den wertvollsten Besitz einer Frau
Die Polizei warnt: Dreistes Senioren-Paar in München unterwegs - das ist die neue Masche
Trickbetrüger in München: Ein Senioren-Paar versucht mit immer neuen Maschen, Menschen um ihr Geld zu bringen. Die Polizei warnt - und bitte um Hilfe.
Die Polizei warnt: Dreistes Senioren-Paar in München unterwegs - das ist die neue Masche

Kommentare