Polizistin leicht verletzt

Rentner rammt mit Pkw Streifenwagen

München - Ausgerechnet ein Polizeiauto gerammt hat ein Rentner am Mittwoch im Riem. Zu dem Unfall kam es durch ein Missgeschick. 

Der 56-jährige Rentner war am Mittwoch um 11.10 Uhr mit seinem Peugeot in Riem unterwegs. Er fuhr auf der Hans-Schwindt-Straße in Richtung Süden. Direkt vor ihm steuerten zwei Polizisten einen Streifenwagen.

Plötzlich rutschte der 56-Jährige vom Brems- auf das Gaspedal. Sein Auto machte einen Satz nach vorne und rammte das Heck des Polizeiwagens. Die Polizeibeamtin (23), die auf dem Beifahrersitz saß, wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand ein Schaden von rund 8000 Euro.

smu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher zieht bei Tat die Schuhe aus - dann wird er überrascht
Eine Angestellte in einem Laden wurde am Samstag auf verdächtige Geräusche aufmerksam. Als sie nachschaute, erblickte sie einen Einbrecher im hinteren Teil des …
Einbrecher zieht bei Tat die Schuhe aus - dann wird er überrascht
S8: Streckenabschnitt war gesperrt - Gegenstand auf der Oberleitung
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
S8: Streckenabschnitt war gesperrt - Gegenstand auf der Oberleitung
Mann liegt reglos an der S-Bahn Hirschgarten - als Hilfe kommt, wird er aggressiv
An der S-Bahnhaltestelle Hirschgarten in München ging ein Mann auf zwei Rettungssanitäter los. Diese mussten die Polizei verständigen, weil er so betrunken war.
Mann liegt reglos an der S-Bahn Hirschgarten - als Hilfe kommt, wird er aggressiv
Mit über 100 km/h durch die Stadt: Zwei Münchner liefern sich illegales Straßenrennen
In München kam es am Samstagabend zu einem illegalen Straßenrennen. Zwei Autos rasten mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt. Dann griff die Polizei ein.
Mit über 100 km/h durch die Stadt: Zwei Münchner liefern sich illegales Straßenrennen

Kommentare