+
Yevgenji und Will: Die getigerten Kätzchen (mit Tierheim-Leiterin Dalia Zohni) landeten auf der Straße. Will ist etwas größer als Yevgenji, beide sind Schmusetiger. Weil sie Schnupfen haben, bleiben sie noch zwei Wochen in Quarantäne.

Ausgesetzt und vergessen

Wie konntet ihr uns das nur antun? Fünf Schicksale aus dem Münchner Tierheim

Für uns Menschen ist es die wohl schönste Zeit des Jahres: die Sommerferien. Das bedeutet: Urlaub und Entspannen. Etliche Tiere aber durchleben genau in dieser Zeit den blanken Horror.

München -  Sie werden ausgesetzt, haben Angst und Hunger – und das häufig nur deshalb, weil die Besitzer in die Ferien fahren und nicht wissen, was sie mit dem Tier anfangen sollen. Denn über die mit einer Tierhaltung verbundene Verantwortung machen sich viele vorab keine oder zu wenig Gedanken.

Auch das Münchner Tierheim an der Riemer Straße hat viele dieser tierischen Sorgenkinder. Allein seit 1. Juni wurden laut Tierheim 275 Tiere ausgesetzt, abgegeben oder gefunden – 20 Prozent mehr als außerhalb der Ferien. „Die Leute wollen ihre Tiere loswerden, weil sie urplötzlich Allergien haben oder ein Umzug bevorsteht – fadenscheinige Ausreden“, sagt Geschäftsführerin Gabriele Schwolow. Zwischen 20 und 30 Hunde stehen zum Beispiel auf der Warteliste – vor einigen Wochen waren es gerade mal fünf. Verständnis für die Besitzer hat Schwolow nicht: „Die Leute entledigen sich der ,Sache‘ ohne ein schlechtes Gewissen. Und die Tiere leiden.“

Thunder - Im Karton gefunden

Das Aussetzen eines Hundes ist übrigens eine Ordnungswidrigkeit. Die Geldbuße kann in Extremfällen bis zu 25.000 Euro betragen. Links zeigen wir einige Tiere, die derzeit an der Riemer Straße auf ein neues Zuhause warten. Wer Interesse an einem Tier hat, ruft unter Telefon 089/ 92 10 00 88 im Tierheim an. 

Jedes Mal, wenn er behandelt wird, schreit Thunder (auf deutsch: Donner) kläglich auf. Mit ­Menschen hat das einjährige Albino-Großkaninchen ­wahrlich nichts Gutes erlebt. Verwahrlost wurde es am 15. Juli in einem Karton vor dem Tierheim ausgesetzt. Die Mitarbeiter kümmern sich intensiv um ihn.

Thunder: Das schreckhafte Albino-Großkaninchen wurde in einem Karton vor dem Tierheim ausgesetzt. 

Lora & Marvel - Vier Jahrzehnte an der Kette

Was mussten sie leiden! Lora (links, 44), ein Blaustirnamazonen-Hahn, war 40 Jahre lang an der Kette gefangen. Graupapagei Marvel hat mehrfach gebrochene Flügel, ist sehr schreckhaft. Die beiden werden nur gemeinsam abgegeben. Sie sehnen sich nach einem schönen Zuhause. Papageien können 70 Jahre alt werden.

Lora und Marvel: Lora (44), ein Blaustirnamazonen-Hahn, war 40 Jahre lang an der Kette. Graupapagei Marvel hat mehrfach gebrochene Flügel. Sie sollen zusammenbleiben.

Enzo - Angeleint an der Straße

Einfach angeleint an der Ingolstädter Straße: So ­wurde der kleine Enzo gefunden. Der Pekinese ist ­ungefähr zehn Jahre alt. Ein freundliches und liebes Hunderl ist er – bloß ein bisserl eigensinnig, aber schließlich waren seine Vorfahren ja auch ­Palasthunde.

Enzo: Angeleint an der Ingolstädter Straße wurde der Pekinese Enzo gefunden. Er ist etwa zehn Jahre alt. Ein freundliches und liebes Hunderl, laut Tierheim etwas eigensinnig.

Coco Wunderschön und so allein

Ein neues Heim sucht auch Gelbwangen-­Kakadu Coco: Diese 44 Jahre alte Dame im wunderschönen weißen Federkleid stammt aus einer Einzelhaltung. Der neue Halter muss ­erfahren sein, so das Tierheim, da Kakadus sehr scharfe Schnäbel und viel Kraft haben. Es gab übrigens schon ­einen Kakadu, der 82 Jahre alt wurde.

Coco: Der Gelbwangen-Kakadu (44) stammt aus einer Einzelhaltung. Der neue Halter muss erfahren sein.

Was tut sich im Tierheim München in Riem

Die Zahl der Bewohner im Tierheim München in Riem wächst ständig. Damit allerdings auch die Zahl der Aufgaben für die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen. Lesen Sie hier:

Große Pläne und eine neue Chefin mit Dr. Dalia Zohni

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

 Achim Schmidt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Ein Hauch von Nichts! Sophia Thomalla präsentiert ihr schlüpfriges Wiesn-Outfit
Live-Ticker mit News zum Oktoberfest 2018: Sturm Fabienne hat die Wiesn am Sonntag schön durcheinander gewirbelt. Dabei geht‘s bei den Wiesn-Outfits der Promis viel …
Wiesn-Ticker: Ein Hauch von Nichts! Sophia Thomalla präsentiert ihr schlüpfriges Wiesn-Outfit
Verdächtiger Gegenstand an Haltestelle: Polizei sperrte Hackerbrücke
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Verdächtiger Gegenstand an Haltestelle: Polizei sperrte Hackerbrücke
„Was für ein Anzug!“ Trat Thomas Anders im Schützenzelt auf? Mysteriöses Video wirft Fragen auf
Auf der Wiesn trat am Montag im Schützenzelt ein Mann mit dunklen Haaren und in einem roten Anzug auf. Sofort kam die Frage auf: Handelt es sich bei dem Sänger um Thomas …
„Was für ein Anzug!“ Trat Thomas Anders im Schützenzelt auf? Mysteriöses Video wirft Fragen auf
„Bei Anruf sauber“: Stadt München putzt vor der Haustüre bei „Wiesn-Nachbarn“ 
Wer in der Nähe der Theresienwiese wohnt, bekommt während der Wiesn vor allem Schattenseiten zu spüren. Damit Anwohner nicht auf dem Dreck sitzen bleiben hat die Stadt …
„Bei Anruf sauber“: Stadt München putzt vor der Haustüre bei „Wiesn-Nachbarn“ 

Kommentare