+

Matratze brannte

Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung

Der Rauchmelder hat am Dienstag in der Wohnung eines hochbetagten Ehepaar ausgelöst - und den beiden so wohl das Leben gerettet. Nachbarn wurden aufgeschreckt und retteten das Paar.

München - Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Rabenkopfstraße in Harlaching ist am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr durch ein schrilles Geräusch aufgeschreckt worden. Sie versuchte den Ton zu lokalisieren und klingelte bei einem weiteren Hausbewohner. Beide stellten fest, dass es sich um einen Rauchmelder handelt, und der Alarm aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss kam. Aus der Wohnung hörten sie auch leise Hilfeschreie. 

Während die 90-jährige Bewohnerin der verrauchten Wohnung die Türe öffnete, wählte die Nachbarin die Notrufnummer 112. Der zweite Nachbar half dem 93-jährigen Ehemann aus der Wohnung. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr München ging sofort ein Trupp mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Wohnung. Wie sich herausstellte, brannte eine Matratze. nachdem diese gelöschtz war, kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz. 

Die Besatzung eines Rettungswagens untersuchte die beiden Bewohner, sowie die Nachbarn. Zur weiteren Kontrolle kam das Ehepaar in eine Münchener Klinik. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Stadtbezirk lesen Sie auch auf unserer Facebookseite für das Viertel „Mein Harlaching“. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 10 des Oktoberfests: Diese Zelte sind noch offen
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Diese Zelte sind noch offen
Erst Kosmetiklinie, dann Moderation - Judith Williams im Wiesn-Stress
Judith Williams muss aktuell diverse Termine unter einen Hut bringen. Zeit für einen Wiesn-Besuch findet die Moderatorin und Kosmetik-Unternehmerin dennoch.
Erst Kosmetiklinie, dann Moderation - Judith Williams im Wiesn-Stress
Wiesn-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik - Sanitäter haben Verdacht
Mehr als 20 Wiesn-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in der Klinik behandeln lassen. Die Einsatzkräfte scheinen den Grund schnell zu erkennen.
Wiesn-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik - Sanitäter haben Verdacht
Arbeiter (35) wird von herabfallender Palette getroffen
Schreckliches Unglück an einer Baustelle in der Ottobrunner Straße: Eine Palette mit Fensterteilen ist auf einen 35-jährigen Arbeiter gestürzt. Seine Kollegen eilten ihm …
Arbeiter (35) wird von herabfallender Palette getroffen

Kommentare