+
Das ehemalige Osram-Verwaltungsgebäude am Mittleren Ring/Hellabrunner Straße ist derzeit eine Flüchtlingsunterkunft.  

Wegen Heizungsschadens

Flüchtlingsunterkunft muss geräumt werden

München - Die Unterkunft für Flüchtlinge an der Hellabrunner Straße musste am gestrigen Mittwoch kurzfristig geräumt werden. 

Dies teilte die Stadt am Donnerstag mit. Grund war ein Schaden an der Heizungsversorgung im Untergeschoss des ehemaligen Bürogebäudes aus den 60er-Jahren. Die Strom- und Wasserversorgung mussten deshalb abgestellt werden. 

Durch den Schaden trat jetzt Heizungswasser aus, dass abgepumpt werden musste. Weil die Schadensstelle noch nicht vollständig zugänglich ist, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden, wie umfangreich der Schaden ist und wie lange es dauert ihn zu beheben. 

Die Unterkunft war im Dezember 2015 in Betrieb genommen worden, zuvor hatte man die Heizungsanlage überprüft und in Stand gesetzt. Die rund 600 Bewohner brachte das Sozialreferat in anderen Einrichtungen unter. Alleinstehende Männer wurden in der Bayernkaserne untergebracht, Familien insbesondere in den Unterkünften Schertlinstraße und Hofmannstraße 51. Eine kleine Zahl behinderter und besonders belasteter Menschen wurde in die Unterkunft Triebstraße verlegt. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Nach verstärkten Aufgeboten beim Christkindlmarkt und in der Silvesternacht hat die Münchner Polizei ihr Sicherheitskonzept auch für die Faschingstage überarbeitet.
Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Bei der Polizei hat sie längst einen Namen weg: die Seufzerbrücke an der Dachauer Straße in Moosach. Mehr oder weniger regelmäßig fahren Doppeldecker oder große Laster …
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Endspurt beim Fasching Helau und Alaaf - die Münchner Narren drehen jetzt noch einmal richtig auf. Wo in den letzten Faschingstagen noch buntes Treiben herrscht.
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Zwei junge Männer brutal attackiert: Täter geschnappt
Aus einer Diskussion wird eine brutale Auseinandersetzung: Zwei junge Männer werden in der Münchner Fußgängerzone zusammengeschlagen. Als sie am Boden liegen, treten die …
Zwei junge Männer brutal attackiert: Täter geschnappt

Kommentare