Todes-Drama

Glatter Gehweg: Fußgängerin stürzt und stirbt

München - Ein verhängnisvoller Unfall hat sich am Freitag am Wettersteinplatz ereignet: Eine 83-Jährige ist auf den Gehweg ausgerutscht und stirbt wenig später.

Eine 83-jährige Münchnerin ist am Freitag, Vormittag, 22. Januar, am Wettersteinplatz verunglückt. Die alten Dame lief auf dem Gehweg, als sie plötzlich auf dem eisglatten Boden ausrutschte. Bei dem Sturz verletzte sich die 83-Jährige so schwer, dass sie sofort ins Harlachinger Krankenhaus gebracht werden musste. Nach knapp einer Woche im Krankenhaus ist sie nun laut Polizei München verstorben.

Die Polizei hat sich nun des Unfalls mit Todesfolge angenommen, auch wenn keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vorliegen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor Mega-Auftritt in München: Gruber überrascht mit extremer Ankündigung
Monika Gruber schließt ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Münchner Groß-Auftritten ab. Zuvor haben wir Bayerns erfolgreichste Kabarettistin zum Interview getroffen.
Vor Mega-Auftritt in München: Gruber überrascht mit extremer Ankündigung
Polizist bei Angriff schwer verletzt: Beamte nach schlimmem Vorwurf bestürzt - „Wo leben wir bitte?“
Am Hauptbahnhof in München wurde ein Polizist bei einem Messerangriff schwer verletzt. Der Vorfall sorgt landesweit für Entsetzen.
Polizist bei Angriff schwer verletzt: Beamte nach schlimmem Vorwurf bestürzt - „Wo leben wir bitte?“
Messerattacke in München: So geht es dem Polizisten - Motiv schockiert 
Messerangriff in München: Die Polizei hat auf einer Pressekonferenz Details zu dem Vorfall am Hauptbahnhof genannt.
Messerattacke in München: So geht es dem Polizisten - Motiv schockiert 
„Traurig und beunruhigend“: Beliebtes Münchner Lokal muss schließen - Inhaber fassungslos
Traurige Nachricht für alle Fans des Münchner Restaurants „Beirut Beirut“, beliebt für seine libanesische Küche: Wegen Kündigung muss es seine Pforten schließen.
„Traurig und beunruhigend“: Beliebtes Münchner Lokal muss schließen - Inhaber fassungslos

Kommentare