Todes-Drama

Glatter Gehweg: Fußgängerin stürzt und stirbt

München - Ein verhängnisvoller Unfall hat sich am Freitag am Wettersteinplatz ereignet: Eine 83-Jährige ist auf den Gehweg ausgerutscht und stirbt wenig später.

Eine 83-jährige Münchnerin ist am Freitag, Vormittag, 22. Januar, am Wettersteinplatz verunglückt. Die alten Dame lief auf dem Gehweg, als sie plötzlich auf dem eisglatten Boden ausrutschte. Bei dem Sturz verletzte sich die 83-Jährige so schwer, dass sie sofort ins Harlachinger Krankenhaus gebracht werden musste. Nach knapp einer Woche im Krankenhaus ist sie nun laut Polizei München verstorben.

Die Polizei hat sich nun des Unfalls mit Todesfolge angenommen, auch wenn keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vorliegen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Messerstecherei in Münchner Hostel: 61-Jähriger in Lebensgefahr - 36-Jähriger schwer verletzt
Am Abend des Ostermontags ist es in München zur Eskalation gekommen. Zwei Gäste eines Hostels wurden mit Messerstichen schwer verletzt. Die Polizei ermittelt.
Messerstecherei in Münchner Hostel: 61-Jähriger in Lebensgefahr - 36-Jähriger schwer verletzt
Die 50 wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Wohnen
Viele Mieter sehen sich oft mit Problemen konfrontiert. Wann ist Untervermieten erlaubt? Und darf ich in meiner Wohnung rauchen? Experten beantworten nun die wichtigsten …
Die 50 wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Wohnen
Korruptions-Krach bei Kufflers: Wirbel um Gefälligkeiten - Staatsanwaltschaft ermittelt
Berichten zufolge ermittelt nun die Staatsanwaltschaft München. Es geht um den Verdacht der Vorteilsgewährung beziehungsweise der Vorteilsannahme. 
Korruptions-Krach bei Kufflers: Wirbel um Gefälligkeiten - Staatsanwaltschaft ermittelt
Frau bekommt dramatische WhatsApp aus London - dann schlägt sie bei Feuerwehr München Alarm
Die Feuerwehr München hat einem Mann in London womöglich das Leben gerettet. Der 54-Jährige hatte seiner Schwester in München von einem Notfall berichtet. Sofort setzten …
Frau bekommt dramatische WhatsApp aus London - dann schlägt sie bei Feuerwehr München Alarm

Kommentare