+
Der Mann sprang in den Auer Mühlbach - doch dort kam er nicht mehr weit.

33-Jähriger rannte einfach weg

Mann flüchtet vor Polizei: Kontrolle endet in irrer Verfolgungsjagd - zu Fuß

Eigentlich wollte die Polizei den Autofahrer nur kontrollieren. Doch dann flüchtete der Mann zu Fuß. Was folgte, war eine Verfolgungsjagd über Stock und Stein.

München - Eine kuriose Verfolgungsjagd hat sich am Freitagnachmittag ein 33-Jähriger mit der Polizei geliefert. Wie die Polizei berichtet, wollten die Beamten den Autofahrer gegen 16.35 Uhr kontrollieren. Doch auf die Anhaltesignale reagierte der Mann zunächst nicht. Erst nach 300 Metern entschied er sich auf der Candidstraße doch noch dazu, anzuhalten. 

Der 33-Jährige öffnete die Fahrertür - rannte dann aber in Richtung Oxnerweg davon. Ein Polizist nahm sofort die Verfolgung auf, der andere Beamte harrte beim Beifahrer des Mannes aus.

Obwohl der Polizist dem Flüchtenden „Stopp! Polizei!“ hinterherbrüllte, rannte der 33-Jährige immer weiter. Er kletterte über einen Zaun und sprang dann in den Auer Mühlbach. Er schwamm etwa zehn Meter weit - dann hatte die Verfolgungsjagd ein Ende. Denn am Ufer stellte ihn der Polizist. 

Warum der Mann weg gerannt war? Weil er laut eigener Angaben keinen Führerschein besitzt. Da der Mann nach Alkohol roch, wurde er zur Blutentnahme gebeten und der Haftanstalt überstellt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Politikerin fliegt aus Münchner Bar - darum war das KEINE Diskriminierung
Die bayerische AfD-Frontfrau Katrin Ebner-Steiner wollte in einer bekannten Münchner Bar essen gehen. Dort wurde sie aber wieder vom Tisch weggeschickt.
AfD-Politikerin fliegt aus Münchner Bar - darum war das KEINE Diskriminierung
Schrecklicher Unfall bei Garching: Mann und Frau sterben bei Frontal-Crash auf B471
Ein schlimmer Unfall hat sich in Garching bei München am späten Freitagabend an der Ecke Münchner Straße/B471 ereignet.
Schrecklicher Unfall bei Garching: Mann und Frau sterben bei Frontal-Crash auf B471
Nockherberg 2019: Nachfolger der „Mama Bavaria“ steht fest
Nach dem Rücktritt von Luise Kinseher als „Mama Bavaria“ auf dem Nockherberg ist die Nachfolge geklärt. Der Favorit setzte sich durch. 
Nockherberg 2019: Nachfolger der „Mama Bavaria“ steht fest
Schüsse in München gefallen - Streit eskaliert dramatisch
Nahe der Westendstraße fiel am Donnerstagabend ein Schuss. Erst ein Krankenhausbesuch führte die Polizei auf die richtige Fährte.
Schüsse in München gefallen - Streit eskaliert dramatisch

Kommentare