30.000 Euro Schaden

Mit Grillanzünder: Unbekannte zünden Fahrkartenautomaten an

An der Buswendeschleife an der Haltestelle Tierpark/Alemannenstraße haben unbekannte in der Nacht zum Dienstag  einen Ticket-Automaten angezündet. Der Schaden ist beträchtlich, die Polizei sucht Zeugen.

München - Wie die Polizei berichtet, brannte am Montag, 8. Mai 2017, gegen 01.50 Uhr, ein Fahrkartenautomat an der Bushaltestelle Tierpark im Bereich der Alemannenstraße und Schönstraße. Bislang unbekannte Täter legten Grillanzünder in den Ausgabeschacht und zündeten diese an. Durch Rauch und Ruß wurde die Elektronik des Automaten beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. 

Die Täter entfernten sich nach der Tat unerkannt. Die Brandermittler der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die am Montag, 08.05.2017, in der Zeit von 1.30 Uhr bis 2 Uhr, im Bereich der Buswendeschleife an der Alemannenstraße und Schönstraße (Tierpark) Beobachtungen gemacht haben, die in Verbindung mit dem Brand stehen könnten, werden gebeten sich mit dem Kommissariat 13 des Polizeipräsidiums München unter der Rufnummer 089/29100, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Giesing - mein Viertel“

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Zwei unbekannte Männer haben nahe dem Mariahilfplatz einen Trambahnfahrer verprügelt. Er war einer Kollegin zu Hilfe geeilt, die die Täter zuvor beschimpft hatten. 
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Neues Sharing-System für Elektroroller in München 
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Neues Sharing-System für Elektroroller in München 
Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung
Der Rauchmelder hat am Dienstag in der Wohnung eines hochbetagten Ehepaar ausgelöst - und den beiden so wohl das Leben gerettet. Nachbarn wurden aufgeschreckt und …
Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Scheinbar aus heiterem Himmel ist ein Münchner (53) im Westend auf offener Straße angegriffen worden. Der Täter schlug brutal auf sein Opfer ein, trat mehrmals zu, als …
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Kommentare