+
Spezialkräfte des  USK (Archivbild).

Untergiesing

Mit Messer gedroht: Spezialkräfte nehmen Geisteskranke fest

  • schließen

München - Eine geisteskranke Frau (39) hat in Untergiesing auf der Straße Menschen mit einem Messer bedroht. Da mussten Spezialkräfte des USK eingreifen.

Sie drohte, jemanden „abzustechen“ und fuchtelte wild mit einem Messer auf der Hans-Mielich-Straße in Untergiesing umher. Spezialkräften der Polizei gelang es schließlich, die geisteskranke 39-Jährige in ihrer Wohnung festzunehmen.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend. Die polizeibekannte Frau hatte gegen 22.15 Uhr ihre Wohnung verlassen und war schreiend in den Innenhof der Wohnanlage an der Hans-Mielich-Straße gelaufen. Von dort trat sie auf die Straße, fuchtelte mit einem Küchenmesser herum und kündigte an, jemanden abzustechen. Anwohner verständigten die Polizei, die mit einem Großaufgebot anrückte. Als die Polizei angekommen war, hatte sich die 39-Jährige jedoch bereits zurückgezogen. Da nicht klar war, welches Bedrohungspotential von der Frau ausgeht, forderte die Polizei ein Unterstützungskommando (USK) an. Ausgerüstet mit Schilden und Helmen drangen diese in die Wohnung der Frau ein. Die 39-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein Krankenwagen brachte die Frau in die Psychiatrie. Bei dem Einsatz der Polizei wurde niemand verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger erfasste Radler: Urteil nach tödlichem Unfall am Nockherberg
Weil er die Verkehrs- und Wetterverhältnisse nicht richtig einschätzte, hat ein 20-Jähriger aus Dachau einen Unfall verursacht, bei dem ein Fahrradfahrer ums Leben kam. …
19-Jähriger erfasste Radler: Urteil nach tödlichem Unfall am Nockherberg
Schildbürgerstreich: Das ist eine Baum-Haltestelle
Nachdem verärgerte Bürger bei der Stadt zunächst abgeprallt waren, wurde das Gehölz nun plötzlich ganz schnell wieder ausgebuddelt.
Schildbürgerstreich: Das ist eine Baum-Haltestelle
Hanfmesse im Zenith: „Es geht absolut nicht um Rausch“
Wenzel Vaclav Cerveny veranstaltet vom 28. bis 30. Juli die Hanfmesse Cannabis XXL im Zenith. Sie steht im Zeichen der heilenden und schmerzlindernden Wirkung der …
Hanfmesse im Zenith: „Es geht absolut nicht um Rausch“
Messerstecherei am Neuraum: Krimi um Suche nach der Tatwaffe
Nach der Stich-Attacke vor der Diskothek Neuraum am ZOB nimmt die Polizei mehrere Verdächtige fest. Jetzt dreht sich alles um die Suche nach der Tatwaffe. 
Messerstecherei am Neuraum: Krimi um Suche nach der Tatwaffe

Kommentare