Eine Frau entdeckte an der Isar einen Exhibitionisten und alarmierte die Polizei. (Archivbild)
+
Eine Frau entdeckte an der Isar einen Exhibitionisten und alarmierte die Polizei. (Archivbild)

Polizei sucht Zeugen

53-Jährige spaziert an Isar entlang und entdeckt Mann an Fluss - dann wird die Polizei alarmiert

Eine Frau spazierte an der Isar entlang. Doch plötzlich entdeckte sie einen Mann. Eine zufällig vorbeikommende Radfahrerin alarmierte sofort die Polizei.

München - Die Polizei München berichtet: Am Dienstag gegen 17.50 Uhr ging eine 53-jährige Münchnerin über den Flauchersteg. Dort konnte sie einen bislang unbekannten Mann erkennen, der auf einer nahen Insel in der Isar stand und dabei an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte.

53-Jährige spaziert an Isar entlang und entdeckt Exhibitionist

Dabei hielt er den Blickkontakt zu der 53-Jährigen. Eine zufällig vorbeikommende Radfahrerin wählte den Notruf 110 und informierte die Polizei über den Vorfall. Der unbekannte Exhibitionist entfernte sich vom Tatort und eine sofort eingeleitete Fahndung, bei welcher mehrere Streifen beteiligt waren, verlief erfolglos. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, circa 1,80 Meter groß, circa 45 Jahre alt, bekleidet mit grauer Jogginghose, grünes T-Shirt. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Ein ähnlicher Fall ereignete sich an der Münchner Freiheit: Vor den Augen der Polizei hat ein Mann eine Münchnerin (32) zunächst verfolgt und sich dann vor ihr befriedigt. Unfassbar, was eine Münchnerin (27) ihrem Ex-Mann angetan hat: Sie hängte ihm die schlimmsten Taten an - und wollte ihn letztlich sogar mit einer Spritze verletzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp drei Stunden täglich gehört: Ein Radio-Sender kommt bei den Münchnern besonders gut an
Die Ergebnisse der neuen Funkanalyse für Bayern sind da. Ein Sender aus München verzeichnet ein besonders erfreuliches Resultat.
Knapp drei Stunden täglich gehört: Ein Radio-Sender kommt bei den Münchnern besonders gut an
Beide Hände gebrochen: Münchner (17) an U-Bahnhof brutal attackiert - Polizei sucht Zeugen
Nach einem brutalen Angriff in München sucht die Polizei Zeugen. Einem 17-Jährigen wurden beide Arme gebrochen.
Beide Hände gebrochen: Münchner (17) an U-Bahnhof brutal attackiert - Polizei sucht Zeugen
Motorradfahrer mischen München auf: Nächste Mega-Demo schon geplant? Verantwortlicher „warnt“ Söder
Tausende Motorradfahrer machten in München einen „Höllenlärm“, als sie gegen drohende Fahrverbote demonstrierten. Folgt bald der nächste Mega-Protest?
Motorradfahrer mischen München auf: Nächste Mega-Demo schon geplant? Verantwortlicher „warnt“ Söder
Abzweigung verpasst? Duo „verirrt" sich im Englischen Garten - Passant hält Odyssee auf Foto fest
Der Englische Garten in München gehört zu den größten Parkanlagen weltweit. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht...
Abzweigung verpasst? Duo „verirrt" sich im Englischen Garten - Passant hält Odyssee auf Foto fest

Kommentare