+

Polizei sucht Zeugen

Am Flaucher: Kussattacke auf Joggerin

München - Auf Englisch sprach der Unbekannte Täter die Frau an und versuchte dann, ihr unaufgefordert sehr nahe zu kommen. Die 31-Jährige wusste das jedoch zu verhindern.  

Die junge Frau joggte am Montag gegen 20.30 Uhr gerade am Flaucher entlang, als der Unbekannte sie auf Englisch ansprach. Er packte die 31-Jährige plötzlich an beiden Armen und versuchte, sie an sich zu ziehen, um sie zu küssen.

Die Frau wehrte sich, schubste den Täter von sich und flüchtete zu einem Pärchen, das gerade dort spazieren ging. Daraufhin flüchtete der Unbekannte auf einem roten Rennrad. In welche Richtung ist nicht bekannt.

Täterbeschreibung: 

Männlich, ca. 165 cm groß, ca. 90 kg schwer, ca. 30 Jahre alt, dunkelhäutiger Typ, sprach englisch mit tiefer Stimme. Der Unbekannte trug eventuell eine Kette und war bekleidet mit einer kurzen bunten Hose und einem gestreiften T-Shirt. Er war mit einem roten Rennrad unterwegs. 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Alemannenstraße / Tierparkstraße etwas beobachtet, das im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Stachus: Frau (40) von mindestens zehn Männern bedrängt
Eine Frau (40) wird am Bahnsteig am Stachus von einer Gruppe junger Männer bedrängt. Das Unglaubliche: Niemand reagiert auf die Hilferufe der Frau. Erst ihr Mann und …
Am Stachus: Frau (40) von mindestens zehn Männern bedrängt
Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
Gefährliche Sabotage an Stromkabeln im Gleisbereich: Am Münchner Südring wurde am Freitagabend ein Meridian-Zug von abgeschnittenen Stromkabeln gestoppt. Jetzt ermittelt …
Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Halle/München - Das Sex-Rätsel, das in München vor Gericht kam, klingt im ersten Moment lustig. Doch die Betroffene kann vermutlich so gar nicht darüber lachen.
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Neue Wirtschaft im Glockenbach: „Jessas, Maria + Josef“
Stephan Alof hat ohne großes Aufsehen das Café „Jessas, Maria + Josef“ in bester Lage am Viktualienmarkt eröffnet – vorerst für ein Jahr.
Neue Wirtschaft im Glockenbach: „Jessas, Maria + Josef“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion