+

Polizei sucht Zeugen

Am Flaucher: Kussattacke auf Joggerin

München - Auf Englisch sprach der Unbekannte Täter die Frau an und versuchte dann, ihr unaufgefordert sehr nahe zu kommen. Die 31-Jährige wusste das jedoch zu verhindern.  

Die junge Frau joggte am Montag gegen 20.30 Uhr gerade am Flaucher entlang, als der Unbekannte sie auf Englisch ansprach. Er packte die 31-Jährige plötzlich an beiden Armen und versuchte, sie an sich zu ziehen, um sie zu küssen.

Die Frau wehrte sich, schubste den Täter von sich und flüchtete zu einem Pärchen, das gerade dort spazieren ging. Daraufhin flüchtete der Unbekannte auf einem roten Rennrad. In welche Richtung ist nicht bekannt.

Täterbeschreibung: 

Männlich, ca. 165 cm groß, ca. 90 kg schwer, ca. 30 Jahre alt, dunkelhäutiger Typ, sprach englisch mit tiefer Stimme. Der Unbekannte trug eventuell eine Kette und war bekleidet mit einer kurzen bunten Hose und einem gestreiften T-Shirt. Er war mit einem roten Rennrad unterwegs. 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Alemannenstraße / Tierparkstraße etwas beobachtet, das im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Es tut mir leid, dass ich dich an dem Tag nicht schützen konnte“
Der Amoklauf in München hat die ganze Stadt in einen Ausnahmezustand versetzt. Ein Jahr danach kommen Hunderte und gedenken der Opfer. Am bewegendsten sind die Worte …
„Es tut mir leid, dass ich dich an dem Tag nicht schützen konnte“
Hausbesetzung in München - Polizei erlebt Überraschung
München - Aktivisten haben am frühen Samstagmorgen ein Haus in München besetzt und Transparente an die Fassade gehängt. Die Polizei rückte an - und erlebte eine …
Hausbesetzung in München - Polizei erlebt Überraschung
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See
Gruseliger Fund am Samstagmorgen: Ein Fischer hat im Langwieder See eine Wasserleiche entdeckt. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Wer ist die leblose Person?
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See
Anwohner kämpfen gegen Kulturhaus Milbertshofen
So geht’s nicht weiter! Das ist die Botschaft einiger Anwohner, die zur Bürgerversammlung in Milbertshofen-Am Hart gekommen sind. Ihr Ärger richtet sich gegen das …
Anwohner kämpfen gegen Kulturhaus Milbertshofen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion