+
Auf offener Straße stach er zu: In dieses Haus ist die Familie erst vor wenigen Wochen eingezogen. 

Er ließ sich widerstandslos festnehmen

Nach Bluttat in Harlaching: Ehemann räumt Tat in U-Haft ein

  • schließen

Marina B. wollte, dass ihr Mann Josip für immer aus ihrem Leben verschwindet - doch das bezahlte sie mit ihrem Leben. Der 43-Jährige sitzt nun wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.

München -

Update vom Montag (27. Nov.) 11.18 Uhr

Der 43-jähriger Mann, der seine Ehefrau auf offener Straße in München erstochen haben soll, hat die Tat inzwischen eingeräumt. Es sei aber kein umfassendes Geständnis gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Beschuldigte sitzt seit Samstag in U-Haft

Die Enttäuschung über die gebrochenen Versprechungen ihres Ehemannes saßen tief. Darum wollte Marina B. (43), dass Ehemann Josip (43) für immer aus ihrem Leben verschwinden sollte. Ein Entschluss, den die in Harlaching lebende Putzkraft am Freitag mit ihrem Leben bezahlte. Ihr Ehemann sitzt in U-Haft wegen des Verdachts des Mordes.

Die ehemalige Altenpflegerin und der Schlosser haben drei erwachsene Söhne. Das große Problem in der Beziehung war Josips Alkoholsucht, die ihn unberechenbar machte. Vor zwei Jahren zog Marina deshalb zu ihrer Schwester nach München. Nun wollte es das Paar noch einmal versuchen. Josip schwor, nie wieder Alkohol zu trinken. In der Naupliastraße mieteten die beiden eine Wohnung. Doch Josip wurde rückfällig. In den Stunden vor dem Mord hatte das Paar erbittert gestritten. Freitagfrüh sollte Josip abreisen – für immer. Um 4 Uhr verließ Marina B. die Wohnung. Josip B. folgte ihr. Wieder kam es zu einem lautstarken Streit auf der Naupliastraße. Mehrere Anrufer alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte fanden Marina B. von Messerstichen verletzt auf dem Gehsteig. Sie starb wenig später in der Klinik. Josip B. ließ sich widerstandslos festnehmen. Auch das Tatmesser wurde gefunden und ins Kriminallabor gebracht. 

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Harlaching - mein Viertel“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bomben-Kommando vor Amtsgericht: Verdächtiges Objekt gefunden
Er wollte wie jeden Morgen die Post reinholen, dabei fiel einem Justizbeamten eine Tüte mit auffällig hervorstehenden Drähten auf. Er verständigte sofort das …
Bomben-Kommando vor Amtsgericht: Verdächtiges Objekt gefunden
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Mehrere hundert Millionen Menschen nutzen jährlich die Münchner Verkehrsbetriebe. Bei dem ständigen Ein- und Aussteigen nutzt sich offenbar so einiges ab. In den …
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Nach 133 Jahren wird voraussichtlich nicht das BRK München, sondern ein privater Anbieter den Ambulanz-Dienst auf der Wiesn 2018 übernehmen. Das Netz diskutiert mit:
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“

Kommentare