Auch SUV beschädigt

VW-Bus brennt aus: 30.000 Euro Schaden

München - Ein in der Stresemannstraße geparkter VW-Bus ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag völlig ausgebrannt. Auch ein SUV wurde beschädigt.

Um 1.44 Uhr meldete ein Anrufer den Brand bei der Feuerwehr. Als diese an der Einsatzstelle eintraf, stand der VW Bus bereits in Vollbrand. An dem Volkswagen entstand Totalschaden. Ein dahinter geparkten Audi Q3 wurde durch die Hitzeeinwirkung an der Stoßstange beschädigt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf etwa 30.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Störung bei Fahrgeschäft - und es ist ausgerechnet dieses
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem Wochenende in die heiße Phase. Am Samstag wurde es rappelvoll - und ein Fahrgeschäft ging kaputt: der Live-Ticker.
Wiesn-Ticker: Störung bei Fahrgeschäft - und es ist ausgerechnet dieses
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Rund 100 Straftaten zählte die Polizei München alleine in einer Nacht: Im Stadtteil Fürstenried/Forstenried wurden Autos und Häuser mit Sprüchen beschmiert, die die …
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Darf man das? Diese Promi-Schönheit ist BAUCHFREI auf der Wiesn
Sie war vielleicht nicht der bekannteste Star am Freitag im Käferzelt, aber der am auffälligsten gekleidete: Eine Prominente kam bauchfrei.
Darf man das? Diese Promi-Schönheit ist BAUCHFREI auf der Wiesn
Wahllokal in der BMW-Zentrale: Bürger zeigen sich entrüstet 
Trotz anhaltender Kritik zahlreicher Bürger sieht das Münchner Kreisverwaltungsreferat wegen der Errichtung eines Wahllokals in der BMW-Zentrale kein Problem. 
Wahllokal in der BMW-Zentrale: Bürger zeigen sich entrüstet 

Kommentare