100 Meter tief gefallen

Vermisster Münchner tot aufgefunden

Ramsau - Ein vermisster Bergsteiger aus München ist tot in den Berchtesgadener Alpen gefunden worden.

Der 59-Jährige sei in steilem Gelände vermutlich ausgerutscht und rund 100 Meter tief gefallen, teilte die Polizei am Freitagabend mit. Wann der Mann genau ums Leben gekommen war, war demnach zunächst unklar. Sein Auto stand bereits seit mehreren Tagen auf einem Wanderparkplatz nahe Ramsau. Zeugen hatten deswegen die Polizei alarmiert. Polizisten einer Suchhundestaffel fanden den Mann am Freitagmorgen in etwa 1440 Meter Höhe auf dem Stanglahnerkopf.

Mehr lesen Sie hier bei unserem Partnerportal bgland24.de.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Das einst imposante Gestüt Ludwigsfeld liegt seit Jahrzehnten brach. Nun will ein Münchner Unternehmer dort eine spektakuläre Reitstall-Anlage errichten. Teils sollen …
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin
Manege frei für den Circus Roncalli in München! Ab 7. Oktober gastiert der Circus Roncalli mit seiner Jubiläumsshow auf dem Areal des Kreativquartiers. 
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin

Kommentare