Seahawk Investments konzentriert sich im Investment- und Finanzierungsbereich auf die Sektoren Transport und Energie.
+
Seahawk Investments konzentriert sich im Investment- und Finanzierungsbereich auf die Sektoren Transport und Energie.

Vermögensverwalter informieren

Chancen im Nischenmarkt

Energie und Transport bringen Anlegern Mehrwert. Diese Themen stehen deswegen bei der Seahawk Investments GmbH im Fokus.

Große Fondsgesellschaften beschäftigen sich zumeist mit bekannten Märkten und investieren entsprechend in etablierte Unternehmen mit hohem Börsenwert. Die Asset Manager der Seahawk Investment GmbH hingegen verfolgen eine ganz andere Strategie. Die Oberurseler Investmentboutique nimmt Nischenmärkte unter die Lupe. Ihre Kernexpertise liegt in den Bereichen Transport und Energie. Hier verfügen die Vermögensverwalter über Expertenwissen. Hintergrund: 2018 wurde die Gesellschaft Seahawk Investments als Tochter der Transport Capital (Singapur) gegründet. In der Gesamtgruppe verfügt das Unternehmen weltweit über insgesamt 27 Mitarbeiter, die sich im Investment- und Finanzierungsbereich auf die Sektoren Transport und Energie konzentrieren.

Seahawk Investments erobert Nischenmärkte

„Ein Sub-Segment des Transport-Sektors ist zum Beispiel Marine-Shipping“, sagt Hubertus Clausius, Portfoliomanager und Geschäftsführer bei Seahawk Investments. Dieser Bereich mache im Vergleich zur gesamten Marktkapitalisierung der weltweiten Transport-Branche weniger als fünf Prozent aus. „Die Analysten-Coverage ist daher bei vielen Titeln sehr dünn und der Shipping-Bereich zudem sehr zyklisch. Durch unsere besonderen Marktkenntnisse können wir jede Bilanz eines Schifffahrtsunternehmens durchleuchten und schnell die realen Marktwerte ermitteln“, erläutert Clausius. Mit Hilfe des Experten Know-hows und einer intensiven Analyse können zum Teil markante Unterbewertungen im Markt entdeckt und gezielt für attraktive Investments genutzt werden.

Der durch die unabhängigen Vermögensverwalter initiierte Aktienfonds Seahawk Equity Long Short deckt dabei zum einen das stark wachsende Segment der Erneuerbaren Energien und zum anderen Bereiche ab, die dem zyklischen Value-Segment zuzuordnen sind. Laut der Investmentboutique bietet der Offshore-Windenergie-Bereich bis 2030 mit einer jährlichen Wachstumsrate von etwa 13,5 Prozent die größten Wachstumsperspektiven. Neben den bereits etablierten und bekannten Unternehmen aus dieser Branche sind es laut Clausius insbesondere noch moderat bewertete Service-Unternehmen, die von dieser Marktentwicklung profitieren. „Darüber hinaus gibt es aber auch weitere Segmente im Bereich Marine-Shipping, die nach Covid-19 fundamental in einer sehr guten Ausgangslage sind“, so der Portfoliomanager.

Impressionen: Seahawk Investments GmbH

Hubertus Clausius, MBA, CFA
, Portfoliomanager,, Geschäftsführender Gesellschafter
Joshua Politis, MBA
, Industriesektor-Experte
, Managing Partner Transport Capital (Offshore) in Singapur
Soeren Ferre
, Industriesektor-Experte
, Director Transport Capital (Aviation) in Singapur
Philip Clausius, Industriesektor-Experte, 
CEO & Managing Partner Transport Capital in Singapur
Impressionen: Seahawk Investments GmbH

Seahawk Equity Long Short Fonds im Fokus

Der Seahawk Equity Long Short Fonds deckt die Gesamtbreite im Energie- und Transportbereich ab. Dazu gehören Unternehmen aus den Segmenten Erneuerbare Energien, Exploration und Produktion, integrierte Energiekonzerne sowie Versorger. Beim Transport stehen Unternehmen unter anderem aus den Bereichen Shipping, Luftfahrt, Bahn- und Straßentransport sowie Frachtdienste im Fokus.

„Die zyklischen Value-Sektoren Transport und Energie haben im Zuge der aktuellen konjunkturellen Erholung hohes Aufwärtspotenzial“, glaubt Clausius. Um Marktrisiken zu reduzieren, kommen Sektorindex-Futures wie beispielsweise der Stoxx 600 Oil and Gas Future sowie individuelle Short-Positionen beim Asset Management zum Einsatz. Den Fonds-Long-Positionen werden permanent Short-Positionen (über Derivate) zur Absicherung gegenübergestellt.

So konnte bislang die Volatilität der im Portfolio enthaltenen zyklischen Sektoren in etwa halbiert werden. Die bisherige Performance des Aktienfonds kann sich sehen lassen: Seit der Auflegung Ende Mai 2019 legte der Fonds bis Ende Juni 2021 im Schnitt um jährlich 15,1 Prozent (nach Kosten) zu. Der Fonds eignet sich zudem als Diversifikationsinstrument, da er ein Beta von nur 0,4 gegenüber dem MSCI Word Index aufweist. (Gian Hessami)

Mehr Informationen zum Thema Nachhaltigkeit in der Schifffahrt / Diskussionsrunde Singapore Shipping Forum 2021 (Sprache: Englisch)

Kontakt

Seahawk Investments GmbH

Seahawk Investments GmbH
Feldbergstr. 57
61440 Oberursel

06171-6986666
hc@seahawk-investments.com
www.seahawk-investments.com

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.