Italien-Flair in der Bravo Bar.
+
Italien-Flair in der Bravo Bar.

Bravo Bar

Eine italienische Angelegenheit

Es ist kein Geheimnis, dass der beliebteste Platz in der Wohnung die Wohnküche ist. Wohnzimmer & Co. haben keine Chance gegen diese phantastische, vermutlich italienische Erfindung.

Authentisch und stilsicher in der Bravo Bar.

Vollblut-Gastronomen Marlon Schuler und „Stabo“ aka Damir Stabek, haben genau dieses Erfolgsrezept auf ihre italienische Küchenparty übersetzt, und vor etwa zwei Jahren die Bravo Bar in der Fraunhoferstraße eröffnet.

Hier befällt der Italo-Charme den Gast auf authentische Weise: Der Caffè (gesprochen mit „äää“ am Ende) kostet München-untypisch aber sehr italienische 1 Euro, Cappuccino gibt‘s nur bis 10 Uhr (Kunden, die trotzdem fragen, bekommen ein freundliches Lokalverbot ausgesprochen) und der Koch, der jeden Tag zwei Pasta-Gerichte (vorzugsweise die Carbonara und Cacio e Pepe) wie von „Mama“ zaubert, ist nicht immer auffindbar.

Authentisch, echt und lebensfroh ist der Laden, der Italien-Flair mitten in München verbreitet – dazu sagt man: „Sì, va bene!“

Impressionen: Bravo Bar

Den originalen Caffè gibt es hier für nur einen Euro.
Ein Place to be für alle Italien-Fans.
Bravo Bar
Bravo Bar
Impressionen: Bravo Bar

Kontakt

Bravo Bar
Fraunhoferstr. 20
80469 München
bar-bravo.com

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.