Der verrückte Eismacher in seinem Laden in der Amalienstraße.
+
Der verrückte Eismacher in seinem Laden in der Amalienstraße.

Der verrückte Eismacher

Eis aus dem Wunderland

Beim verrückten Eismacher ist der Name Programm. Matthias Münz stellt täglich Eissorten aus den verschiedensten Geschmackskompositionen her.

Eis aus Augustiner Bier – für den Eismacher kein Problem.

Erinnern Sie sich noch an den verrückten Hutmacher aus dem Film „Alice im Wunderland“? Mystisch, charmant, mit einem Hauch von Verwunschenheit und niemals ohne sein Erkennungsmerkmal, den Hut. Und wussten Sie, dass wir in München einen „verrückten Eismacher“ haben, der uns ins verwunschene Land der Eiskreationen entführt? Was dabei natürlich nicht fehlen darf: Der Hut! Doch zurück zum Eis.

Beim verrückten Eismacher ist der Name Programm. Matthias Münz stellt hier täglich Eissorten aus den verschiedensten Geschmackskompositionen her, die so kreativ und einzigartig sind, als wären sie dem Filmklassiker entsprungen. Von Gorgonzola-, Weißwurst- oder Pommes-Eis über Zwiebel-Knoblauch-Feigen-, Currywurst-Eis bis hin zu Sorten wie Erdbeer-Basilikum, Oreo, Kirsche-Birne oder Milchschnitte – hier wird jeder Eis-Wunsch Wirklichkeit. Was in München nicht fehlen darf: Die Sorten Aperol Spritz und Augustiner Edelstoff.

Den verrückten Eismacher erkennen Sie nicht zuletzt an seinem Hut.

Die kleine Reise in die fabelhafte Welt des verrückten Eismachers mitten in der Stadt ist allemal eine Empfehlung wert und erfreut nicht nur den Gaumen.

Kontakt

Den „verrückten Eismacher“ finden Sie in München an drei Standorten:

  • Amalienstraße 77
  • Viktualienmarkt (hinter Fisch Witte)
  • Fraunhoferstraße 42

Der verrückte Eismacher
Telefon: 089/55890266
Website: dvem.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.